Inhaltsbereich
Adventssingen
17.12.2016 |  Staatstheater, Mittelfoyer
KostProbe - für Unterrichtende »Bohner_Celis«
04.05.2017 |  Staatstheater
KostProbe - für Unterrichtende »Tartuffe«
26.01.2017 |  Staatstheater
KostProbe zu »West Side Story«
Veranstaltung für Lehrer*innen und Unterrichtende |  21.09.2016 |  Staatstheater
Matinee zu »Der Freischütz«
Einführung in Werk und Inszenierung |  06.11.2016 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Ich, dein grosser analoger Bruder...«
Einführung in Werk und Inszenierung |  30.10.2016 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Katja Kabanowa«
Einführung in Werk und Inszenierung |  08.01.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »La Révolution #1 - Wir schaffen das schon«
Einführung in Werk und Inszenierung |  07.05.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Othello«
Einführung in Werk und Inszenierung |  19.03.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Simon Boccanegra«
Einführung in Werk und Inszenierung |  09.04.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg«
Einführung in Werk und Inszenierung |  21.05.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Matinee zu »Tartuffe«
Einführung in Werk und Inszenierung |  22.01.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Öffentliche Probe zu »Bohner_Celis«
Öffentliche Probe 27.04.2017 |  Staatstheater
Öffentliche Probe zu »Der Liebestrank«
15.02.2017 |  Staatstheater
Öffentliche Probe zu »Goldberg«
01.12.2016 |  Alte Feuerwache
Öffentliche Probe zu »Konjetzky_Barros«
09.02.2017 |  Alte Feuerwache
Öffentliche Probe zu »Wenn die Gondeln Trauer tragen«
05.01.2017 |  Alte Feuerwache
Podiumsgespräch zu »Bohner_Celis«
06.05.2017 |  Staatstheater, Mittelfoyer
Tanzwerkstatt
Tanzworkshop zu »Konjetzky_Barros« |  01.04.2017 |  Staatstheater, Ballettsaal | Vorstellung fällt leider aus.

Matineen

bieten wir zu den meisten Neuinszenierungen im Staatstheater und in der Alten Feuerwache an. Eine Woche vor der Premiere sprechen wir in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit dem Publikum über die entstehende Inszenierung. Das Publikum erfährt Wissenswertes zum inhaltlichen Hintergrund unserer Arbeit – und lernt neben den Protagonisten der Produktionen auch das Regieteam kennen.

Die Theatergastronomie »finetime« bietet ein kleines Frühstück an.

Der Eintritt zur Matinee ist frei.


Workshop

Workshops

Das Ballett des Saarländischen Staatstheaters möchte sein Publikum nicht nur zum Zuschauen ermutigen, sondern auch dazu, selbst zu tanzen und sich bewusst zu bewegen.

Von Mitgliedern des Ballettensembles geleitet, finden montags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr Workshops im Ballettsaal des SST statt (Bühneneingang, 1. Stock).

Das Angebot richtet sich an Interessierte ab 16 Jahren. Anfänger sind ebenso willkommen wie Fortgeschrittene. Der Kurseinstieg ist jederzeit möglich, eine Anmeldung ist nicht notwendig. 

Die Termine bis zum Ende dieser Spielzeit: 24.4. (Clay Koonar), 8.5. (Marioenrico D’Angelo), 15.5. (Federico Longo), 22.5. (Miguel Toro), 29.5. (Alexandra Christian), 5.6. (Francesco Vecchione), 12.6. (Efthimis Tsimageorgis), 19.6. (Dean Biosca), 26.6. (Miguel Toro).

Preis: 10 Euro pro Workshop (8 Euro für Studierende), beim Kursleiter / bei der Kursleiterin zu bezahlen.
Mindestteilnehmerzahl: 5.

Weitere Informationen: (0681) 3092 - 317 oder E-Mail an tanz@staatstheater.saarland


Öffentliche Proben Oper / Schauspiel

In unregelmäßigen Abständen werden für ausgewählte Opern- und Schauspielproduktionen Bühnenproben für das Publikum geöffnet. Nach einer kurzen Einführung durch die Dramaturgen, die einen ersten Einblick in Inszenierung und Werk geben, kann dem Produktionsteam live bei der Arbeit zugeschaut werden.

Öffentliche Proben Ballett

finden für ausgewählte Produktionen im Ballettsaal des Staatstheaters statt.
Im Vorfeld der Premieren soll Neugier auf die Stücke geweckt werden, und es besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit der Ballettleitung und den Tänzern.

Die Termine finden hier auf der Seite unter »Alle Angebote rund um die Vorstellungen«, dem aktuellen Monatsspielplan oder dem Spielplan hier auf der Homepage.

Der Eintritt ist frei.