das Haus betreffend Top-Meldung

»Aufbrüche«, der neue Ballettabend zweier junger Choreographen, ist am Sonntag (29. Mai 2022) in der Alten Feuerwache zu sehen.

»Marioenrico D’Angelo und Moritz Ostruschnjakstanden als Tänzer auf der Bühne, bevor sie ins Choreografen-Fach gewechselt sind. In der Alten Feuerwache des Staatstheaters konnte sich das begeisterte Publikum davon überzeugen, dass die „Aufbrüche“ der beiden gelungen sind.« Das schreibt die ›Saarbrücker Zeitung‹ nach der Premiere und Uraufführung von »Aufbrüche«.

Das Saarländische Staatsballett hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig jüngere, vielversprechende Choreographen mit Uraufführungen zu betrauen. »Aufbrüche« heißt der neue Ballettabend der beiden Tänzer Marioenrico D’Angelo und Moritz Ostruschnjak. Die beiden haben  jeweils ein neues Stück erarbeitet, Kreationen mit erfrischendem Ansatz, das eine heiterer (Marioenrico D’Angelo: »Grace«), das andere hintergründiger (Moritz Ostruschnjak: »Gloom«).

Marioenrico D’Angelo tanzte im Saarländischen Staatsballett bis 2018, ehe er beschloss, die Choreographen-Laufbahn einzuschlagen.

Moritz Ostruschnjak arbeitete als Tänzer unter anderem in Göteborg mit Saarbrückens Ballettdirektor Stijn Celis, bevor er sich 2013 aufs Choreographieren verlegte. Er hat sich inzwischen in der Szene etabliert, und seine Choreographien sind im In- und Ausland zu sehen.

Die nächsten Vorstellungstermine:

Sonntag, 29. Mai 2022, 18:00 Uhr

Freitag, 10. Juni 2022, 19:30 Uhr

Donnerstag, 16. Juni 2022, 18:00 Uhr

 

Hier geht's zur Vorverkaufskasse:

Mail: kasse@staatstheater.saarland
Telefon: 0681/3092-486

 

image-15928
Marioenrico D´Angelo: »Grace« | Ensemble | Foto: Bettina Stöß