Bienvenue, Sébastien Rouland!

|  Top-Meldung

Beethoven und Poulenc: Neuer Generalmusikdirektor dirigiert sein erste Sinfoniekonzert | Sonntag, 25. November, 11 Uhr und Montag, 26. November 2018, 20 Uhr, Congresshalle

Nach gefeiertem Operndirigat (»Guillaume Tell«) in der vergangenen Saison gibt Sébastien Rouland, neuer Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters, mit dem 3. Sinfoniekonzert nun seinen eigentlichen Einstand in Saarbrücken. Frankreich und Deutschland: In beiden Nationen fühlt sich der französische Dirigent heimisch, das zeigt auch das Programm seines ersten Saarbrücker Sinfoniekonzerts. Neben Beethovens populärer sechster Sinfonie hat Rouland mit viel Gespür für Raritäten des Repertoires zwei Kompositionen Francis Poulencs ausgewählt – und beweist damit, dass er sich nicht nur in der Oper, sondern auch der sinfonischen Welt bestens auskennt.

Francis Poulencs »Concert Champêtre« klingt wie ein Gruß an längst vergangene Zeiten: Zwar erinnert es an barocke Pastoralmusik, das Cembalo steht als Soloinstrument im Mittelpunkt, doch wird das vermeintliche Idyll immer wieder von der modernen Harmonik des Orchesters durchbrochen – ein raffinierter Gang durch Klangwelten vom Barocken bis zur Großstadtmusik der Zwanziger Jahre.
Solist am Cembalo ist Jory Vinikour: In Chicago geboren und seit fast dreißig Jahren in Paris lebend gilt er als einer der renommiertesten und gefragtesten Cembalisten seiner Generation, der nicht nur als Solist, sondern auch als Begleiter großer Sängerpersönlichkeiten und gefragter Continuo-Spieler in den Konzertsälen der Welt unterwegs ist.

Der »Sinfonietta«, dem zweiten Werk, das von Poulenc gespielt wird, steht die große und lange Beethovensinfonie gegenüber, die Sechste, genannt »Pastorale«, ein Hirtenidyll: Vogelgesang, ein plätschernder Bach, ein kleines, aber heftiges Gewitter – all das hat Beethoven in seiner Musik eingefangen. Perfekt, um sich aus dem grauen November zurück zu einem warmen Sommertag auf dem Lande zu träumen!

Sonntag, 25. November 2018, 11 Uhr, Congresshalle
Karten
Montag, 26. November 2018, 20 Uhr, Congresshalle
Karten

Portraitfoto: Martin Kaufhold, Fotomontage: Honk