Keine Zeit für Langeweile

|  das Haus betreffend

Herbstferien-Angebote des Jungen Staatstheaters

Die Herbstferien stehen vor der Tür – doch das Wetter ist grau und Langeweile droht? Das muss nicht sein: Unter dem Motto »Wir als Ausstellung« lädt das Junge Staatstheater in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Försterstraße und der Modernen Galerie des Saarlandmuseums zu gleich zwei Herbstferienwerkstätten ein.

Der erste Herbstferien-Workshop findet in der ersten Ferienwoche vom Montag, 7. Oktober bis Donnerstag, 10. Oktober 2019  jeweils von 15:30 – 18:00 Uhr im Jugendzentrum Försterstraße statt und richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren: Aus den Themen und Geschichten, die die Teilnehmer bewegen und umtreiben, wird unter Anleitung der Profis vom Staatstheater ein lebendes Bühnenbild erschaffen. Zu einer farbenfrohen Fantasiereise lädt dann der zweite Herbstferien-Workshop vom Dienstag, 15. Oktober bis Donnerstag, 17. Oktober 2019 von jeweils 10:00 – 15:00 Uhr ins Saarlandmuseum – Moderne Galerie ein: Unter fachkundiger Anleitung können junge Menschen im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren die Bilderwelt der Modernen Galerie erkunden und sich zu klanglichem Ausdruck inspirieren lassen. Was hat Kunst mit Musik zu tun? Bringen Farben und Formen etwas in uns zum Klingen? Ein Aquarell wie Max Slevogts »Morgianes Tanz« weckt sicher unmittelbarer musikalische Assoziationen als Schmidt-Rottluffs farbstarke Pommersche Mondlandschaft. Durch genaues Hinsehen, Lauschen, intensives In-sich-Hineinhören wird die in jedem schlummernde Kreativität geweckt, Melodien und Klänge zu finden und zu erfinden. Doch auch der umgekehrte Weg ist spannend: Im Atelier werden Klänge und Musik mithilfe verschiedener Materialien in Bilder verwandelt. Und was passiert eigentlich hinter den Kulissen des Saarlandmuseums? Auf einer gemeinsamen Entdeckungstour durch die Moderne Galerie lernen die Teilnehmer die verschiedenen Bereiche eines Museums kennen. Der Teilnahmebeitrag für alle drei Tage inklusive Materialkosten beträgt 10,00 €.

Anmeldungen für beide Herbstferienworkshops nimmt Johanna Schatke per E-Mail an j.schatke@staatstheater.saarland oder telefonisch unter (0681) 3092-248 entgegen.

Übrigens: Die Ergebnisse beider Workshops werden am Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 18:00 Uhr in der sparte4 präsentiert – Eintritt frei.

Und wer in den Herbstferien einfach nur ins Theater gehen möchte, sollte sich an der Vorverkaufskasse des Staatstheaters den Ferienpass sichern: Damit können Schüler*innen, Student*innen und Auszubildende im Zeitraum 5. bis 20. Oktober 2019 gemeinsam mit einer Begleitperson zwei Vorstellungen auf allen Spielstätten besuchen – die vier Tickets (zwei pro gewählter Aufführung) gibt’s zum Preis von nur 19,00 €!