Lieder der Sehnsucht

|  Spielplan

Liedmatinee mit Sopranistin Valda Wilson | Sonntag, 14. Januar 2018

Als kokette Musetta in "La Bohème" wie auch als freches Blumenmädchen Eliza Doolittle in "My Fair Lady" begeistert sie derzeit ihr Publikum: Valda Wilson. Am Sonntagvormittag des 14. Januar 2018 ist die australische Sopranistin abseits der Opernbühne zu erleben: Begleitet von Antonio Grimaldi am Klavier präsentiert sie Lieder über das Sehnen und Schwelgen, über Fernweh, Abschied und Neubeginn.Mit Werken von Brahms, Dvořák, Debussy und Strauss zeigt Valda Wilson die hohe Kunst des Liedgesangs mit wunderbarer Leichtigkeit und ergreifendem Tiefgang. Mal wild und tobend, mal flirrend und sanft zeigt sie die atemberaubende Vielfalt ihrer Stimme, ihres starken und gleichzeitig warmen Timbres. Ein ganz besonderes musikalisches Schmankerl sind die Lieder aus ihrer Heimat Australien von Graeme Koehne, die von Liebe und Schönheit, von Trennung und Zusammenkunft erzählen und nicht nur betörend schön sind, sondern ebenso dramatisch und zwingend. Ein Konzert, das jede Sehnsucht stillt!

Sonntag, 14. Januar 2018 | 11 Uhr, Mittelfoyer Großes Haus
Karten