MEIKE DROSTE LIVE IN DER ALTEN FEUERWACHE

|   Spielplan

Beliebte TV-Polizistin (»Mord mit Aussicht«) in Julien Greens »Süden«, einer Produktion der Théâtres de la Ville de Luxembourg, zu sehen | Dienstag, 11. Februar 2020, 19:30 Uhr in der Alten Feuerwache

Die bekannte Fernseh-Ermittlerin Meike Droste ist live in der Alten Feuerwache zu erleben! Die Schauspielerin, dem TV-Publikum bestens bekannt als Polizeimeisterin Bärbel Schmied aus der Krimi-Serie »Mord mit Aussicht«, gastiert am Dienstag, 11. Februar 2020, um 19:30 Uhr in Saarbrücken mit den renommierten Théâtres de la Ville de Luxembourg.

In dem spannenden und einst verbotenen Stück »Süden« von Julien Green spielt sie die Rolle der elternlosen jungen Regina. Meike Droste ist nicht nur im Fernsehen eine gefragte Darstellerin, sondern steht seit ihrer Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule auch an vielen anerkannten Theatern auf der Bühne. So wurde sie beispielsweise 2002 von Claus Peymann an das Berliner Ensemble engagiert, wo sie unter anderem unter seiner Regie in »Die heilige Johanna der Schlachthöfe« zu sehen war. Meike Droste arbeitete mit vielen großen Regisseuren zusammen wie Jürgen Gosch, George Tabori, Robert Wilson, Martin Kusej, Leander Haußmann, Peter Zadek, Werner Düggelin, Barbara Frey, Michael Thalheimer, Stephan Kimmig, Martin Laberenz und Anne Lenk.

ZUM STÜCK

Am Vorabend des amerikanischen Bürgerkrieges: Wie ein Weltgericht erwartet eine kleine Gesellschaft im Haus des Plantagenbesitzers Edward Broderick die weitere Entwicklung der Lage. Es wird ausgiebig diskutiert. Über Moral, Religion, Politik, Sklaven, die Zukunft des Landes. Und dabei vorsätzlich verschwiegen, was eigentlich anstünde: nämlich mit den eigenen Gefühlen, Ängsten und Widersprüchen ins Reine zu kommen. Nur wenige Stunden später bricht der Krieg aus …

Die Schauspieler spielen Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlichsten Alters. Die jüngeren Figuren zwischen 14 und 22 Jahren sind den Wirrnissen, Fragen und Anforderungen des Lebens so schutzlos ausgesetzt wie die erwachsenen Figuren auch. Süden beschreibt ihre ersten Erfahrungen mit dem Leben, und vor allem mit der Liebe. Sie leiden, sind überfordert und leidenschaftlich – und berichten immer nur aus ihrer eigenen Perspektive.
Thierry Mousset, Regisseur

Es spielen Andreas Lust (Ian Wizcewski), Meike Droste (Regina), Cornelius Schwalm (Edward Broderick), Catherine Janke (Evelina Strong), Anna Grisebach (Angelina), Denis Jousselin (Jimmy) und Luc Schiltz (Erik Mac Clure)

Karten an der Vorverkaufskasse des Saarländischen Staatstheaters, Telefon (0681) 3092-486 oder online im Webshop