Tango-Nächte im Staatstheater

|  Spielplan

Jeden ersten Montag im Monat wird das Obergeschoss des Hauses am Tbilisser Platz zum »Tango-Foyer«

Tango Argentino – er ist das Sinnbild für Sinnlichkeit, Zweisamkeit und für Abschied. Ein Tanz, der süchtig macht und der auf dem besten Wege ist, die Welt zu erobern. Tango erlaubt uns, inne zu halten, zu umarmen, sich auf den Tanzpartner und die Musik einzulassen. Tango sagt nicht: Ich liebe dich, sondern: Tanz mit mir! Lassen Sie sich auf diesen faszinierenden Tanz im schönen Ambiente des Staatstheater-Mittelfoyers ein.

In einer einstündigen Praktika vor jeder Milonga, dem Tanzabend, lehren Andreas Ernst und Partnerin die ersten Schritte, die man miteinander gehen kann und geben Fortgeschrittenen neue Impulse.

Der exklusive Gastropartner des Staatstheaters FineTime hält Getränke und Amuse gueule für Sie bereit.

Termin jeder erste Montag im Monat, siehe auch Spielplan
19 - 20 Uhr Praktika (Kurs) für 10 Euro
20 - 23 Uhr Milonga (Tanzen) für 8 Euro
Einlass von 18.30 Uhr bis 22 Uhr
Karten im Vorverkauf (Theaterkasse) und an der Abendkasse

Von der Tangoleidenschaft infiziert: Vera Eymann und Andreas Ernst | Foto: Diego Falzone