Theater und Vhs

|  das Haus betreffend

Drei Volkshochschul-Kurse im Herbstsemester drehen sich rund ums Theater

Gleich drei Kurse finden in diesem Semester in Kooperation zwischen Saarländischem Staatstheater und der Volkshochschule statt. Der Kurs »Theater kennt keine Grenzen« wird immer mittwochs von Dramaturgin Simone Kranz geleitet und umfasst Probenbesuche bei Ballett, Schauspiel und Oper, Gespräche mit Künstlern, sowie Besuche in der Masken- und Kostümabteilung. Außerdem ist eine Exkursion zu unserem französischen Nachbartheater »Le Carreau« in Forbach geplant. | Kursbeginn: Mittwoch, 10. Oktober 2018

Dienstags begrüßt Chefdramaturg Horst Busch die Teilnehmer zum Kurs »Alles nur (Schau)Spiel«, einem mehr literarisch ausgerichteten Angebot, das sich mit ausgewählten Vorstellungen des Schauspiel-Spielplans beschäftigt. Zu verbilligten Eintrittspreisen stehen auch gemeinsame Theaterbesuche auf dem Programm. | Kursbeginn: Dienstag, 25. September 2018

»Game-Stage« schließlich ist ein Kurs von Theaterpädagoge Jakob Jokisch, der die Grenzziehung von Spielen mit digitalen Figuren und dem Spielen mit realen Körpern im Theater- und Performance Bereich untersuchen will. | Kursbeginn: Dienstag, 11. September 2018

Weitere Informationen und Anmeldung

Volkshochschule Saarbrücken,
Altes Rathaus, Am Schlossplatz 2, 66119 Saarbrücken
Telefon 0681 506-4343
Mail vhsinfo@rvsbr.de
www.vhs-saarbruecken.de

Bietet auch Einblick in die Arbeit der Maskenabteilung: der Vhs-Kurs "Theater kennt keine Grenzen" | Foto: Ines Schäfer