• Sep
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Okt
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Nov
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Dez
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 2021
  • Jan
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Feb
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • Mär
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Apr
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Mai
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jun
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Aug
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

das Haus betreffend

Tiefe Einblicke hinter die Bühne und auf den Dramaturgenschreibtisch auf blog.staatstheater.saarland

Der Online-Auftritt des Saarländischen Staatstheaters ist um eine Attraktion reicher: Unter blog.staatstheater.saarland gibt es ab sofort einen Theater-Blog!

Die Idee dazu hatte Musikdramaturgin Frederike Krüger und konnte ihre Kolleginnen und ihren Kollegen sofort dafür begeistern: Chefdramaturg Horst Busch sowie die Dramaturginnen Simone Kranz, Bettina Schuster-Gäb und Renate Liedtke wirken bei dem neuen Projekt mit.

Im Blog werden einmal in der Woche neue Beiträge veröffentlicht, sie ermöglichen Theaterfans spannende Blicke hinter die Bühne und bringen ihnen die Welt des Theaters näher. »Als Theaterschaffende werde ich - und sicherlich auch viele meiner Kolleg*innen - oft gefragt, was ich eigentlich so tagsüber mache. Diese Frage möchte ich an dieser Stelle gerne ausweiten: Was passiert eigentlich, bis der Vorhang am Abend einer Vorstellung hochgeht? Was geht hinter diesem Vorhang vor sich, im buchstäblichen, aber auch im übertragenen Sinne?«, sagt Frederike Krüger und fügt hinzu: »Ein Theater lebt von den vielen verschiedenen Ideen, Meinungen, Diskussionen, Inspirationen und Visionen. Und all diese unterschiedlichen Vorgänge, Diskurse, diese vielfältigen Ideenwelten sammeln sich auf dem Schreibtisch der Dramaturgie, werden hinterfragt, verworfen, konkretisiert, umgesetzt. Mit diesem Blog möchten wir all das sichtbar, lesbar, nahbar machen.«

»Der Dramaturgieschreibtisch«, »Hinter dem Vorhang«, »Auf ein Wort« heißen die Rubriken des neuen Theaterblogs.
So gibt es »Hinter dem Vorhang« zum Beispiel seltene historische Fotos vom Bau des Theaters und auch Bilder des zerstörten Theaters nach dem Zweiten Weltkrieg oder erfahren etwas über die Gedanken des Tages einer Dramaturgin oder können mitfühlen, wie es ist, wenn das Coronavirus eine Produktion unmöglich macht.
In der Rubrik »Der Dramaturgieschreibtisch« befasst sich Horst Busch beispielswiese mit einer Ausstellung ohne Publikum im Saarländischen Staatstheater. Das Corona-Virus verhinderte leider alle Besuche im Mittelfoyer. Und so sorgt der Chefdramaturg im Blog dafür, dass die sechs großformatigen Gemälde des Künstlers Albert Herbig zum Thema »Macht« trotzdem an Aufmerksamkeit gewinnen.
»Auf ein Wort« heißt das Talkformat des neuen Theaterblogs mit ganz unterschiedlichen Gästen und Themen. So führen beispielsweise unsere Opern-Sängerinnen Judith Braun und Valda Wilson unter dem Titel »Viva la Diva« ein Gespräch über Frauen in der Oper.

Frederike Krüger und die anderen Theaterblogger freuen sich, dass der Blog nun an den Start geht, ihr Ideenschatz scheint unerschöpflich. Welche Gedanken kreisen, ehe eine Inszenierung auf die Bühne kommt? Welche politischen wie sozialen Ideen stecken hinter der Auswahl eines Bühnenwerkes? »Das alles wollen wir sichtbar machen, was sonst nicht unmittelbar sichtbar oder erkennbar ist. Der Blog gibt Impulse zum Über-Denken, zum Nach-Denken, zum Voraus-Denken. Vielleicht auch zum Träumen, zum Schmunzeln, zum Hoffen und Sehnen. Eben über all das, was wir tun. Jeden Tag. Hinter dem Vorhang«, erklärt sie.

Ein besonderes Dankeschön geht an den Verein der Freunde des Saarländischen Staatstheaters e. V., der diesen Blog durch seine großzügige finanzielle Unterstützung ermöglicht hat.

image-7864
Ideengeberin für den Theater-Blog: Musikdramaturgin Frederike Krüger | Foto: Honkphoto