4 x 4

Ein theaterübergreifender Ballettabend, Musik: »Die vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi, Max Richter und anderen | Kooperation TANZ Bielefeld, Dance Theatre Heidelberg und dem Ballett des Theaters Trier

Eröffnung Tanzfestival Saar 2022

Presse-Stimmen


 »Choreographisch abgesprochen haben ich die Macher nich - und doch wirkt alles wie aus einem Guss (...) Wie ein roter Faden wirkt auch die Musik von Vivaldi, die als verbindendes Element abgesprochen war«
Mehr hören ...

SR aktueller Bericht, 11. März 2022

»Doch statt der erwartbaren Kontraste und Brüche wurde dem Publikum am Freitag im Staatstheater eine verblüffend harmonische Gesamtkomposition präsentiert, an deren Ende eine fröhliche, glückliche Vivaldi-Patchwork-Familie aus allen vier Kompanien auf die Bühne stürmte (...) Der besonders laute Beifall für diesen „4 X 4“-Beitrag sagte: Gefallen wollen ist kein Schaden im zeitgenössischen Tanz. «

Saarbrücker Zeitung, 14. März 2022, Cathrin Elss-Seringhaus

»So fanden vier Uraufführungen mit ProtagonistInnen, die sich durchgängig in Topform präsentierten, und weitestgehend überzeugenden Choreografien einen würdigen, vom begeisterten Publikum mit langanhaltenden Beifall gefeierten Abschluss.«
Mehr lesen...

OPUS Magazin, Kurt Bohr

4 x 4

Ein theaterübergreifender Ballettabend, Musik: »Die vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi, Max Richter und anderen | Kooperation TANZ Bielefeld, Dance Theatre Heidelberg und dem Ballett des Theaters Trier

Eröffnung Tanzfestival Saar 2022

Vier Choreographen, vier Kompanien, vier Städte und Antonio Vivaldis berühmte Konzertsammlung »Die vier Jahreszeiten«. Iván Pérez (Heidelberg), Simone Sandroni (Bielefeld), Roberto Scafati (Trier) und Stijn Celis haben sich zu einem ungewöhnlichen Unterfangen zusammengetan. Alle vier Ensemble-Leiter schätzen Vivaldis Violinkonzerte sehr, und so haben sie beschlossen, diese Musik – entweder im Original oder in der Bearbeitung von Max Richter – zum Ausgangspunkt eines gemeinsamen Ballettabends zu machen. Jeder der vier choreographiert eine der vier »Jahreszeiten«, und zwar nicht mit seiner eigenen Truppe, sondern mit einer der drei anderen. Stijn Celis arbeitet mit dem Dance Theatre Heidelberg, Iván Pérez mit TANZ Bielefeld, Simone Sandroni mit dem Ballett des Theaters Trier und Roberto Scafati mit dem Saarländischen Staatsballett. Nach der Saarbrücker Premiere ist der Ballettabend an den am Projekt beteiligten Theatern zu sehen

TANZFESTIVAL SAAR

11.03.2022, 19:30

Großes Haus

Termine

Besetzung


Choreografie
Kostüme
Dramaturgie

Mit

TANZ Bielefeld
Dance Theatre Heidelberg
Das Saarländische Staatsballett
Ballett des Theaters Trier