#  | Saarländisches Staatstheater

das Haus betreffend Top-Meldung

Wie strapazierfähig ist die Liebe eines Hundes zu seinem Herrchen? Die Aufführung »Ich, Akira« in der sparte4 hinterfragt genau diesen Aspekt...

Wenn Tiere sprechen könnten: Was wäre, wenn ein Hund Verantwortung für sein Herrchen oder Frauchen übernehmend, entscheiden könnte, bis hierhin und nicht weiter? Die sparte4, die kleinste Spielstätte des Saarländischen Staatstheaters, zeigt »Ich, Akira«- Monologstück für einen Hund mit einer Frage, von Noëlle Haeseling und Leo Meier - und ist damit mitten im Thema.

In der Inszenierung von Lorenz Nolting heißt das Herrchen nämlich Attila Hildmann, war Kochbuchautor und ist mittlerweile realitätsverlustierter Verschwörungsideologe, während Schauspielerin Verena Bukal als sein Hund Akira in einer emotionalen Zwickmühle steckt. Was ein Hundeleben …!

Viel Spaß im Theater!

 

Nächste Vorstellungen:

Dezember 2., 9., 22.

 

Vorverkaufskasse des Saarländischen Staatstheaters:

Telefon: 0681 3092-486
Mail: kasse@staatstheater.saarland

 

image-19328
Verena Bukal (Akira) | Foto: Martin Kaufhold