das Haus betreffend Top-Meldung

Angelos Samartzis (Musiktheater), Hope Dougherty (Ballett) und Sébastien Jacobi (Schauspiel) sind mit dem diesjährigen SponsorClub-Preis im Restaurant Schloss Halberg ausgezeichnet worden.

Erstmals seit zwei Jahren hat der SponsorClub des Saarländischen Staatstheaters wieder Künstlerinnen und Künstler geehrt. »Es ist etwas Besonderes und immer eine Freude, wenn der SponsorClub des Saarländischen Staatstheaters jede Spielzeit einzelne Solist*innen aller Kunstsparten als Preisträger*innen auswählt und damit deren künstlerische Leistungen würdigt. Aufgrund der Pandemie werden die aktuellen Preisträger*innen Sébastien Jacobi, Hope Dougherty und Angelos Samartzis für ihre Produktionen in den vergangenen zwei Spielzeiten ausgezeichnet. Ich und alle ausgewählten Preisträger*innen sind dem SponsorClub für diese Preisverleihung sehr dankbar. Diese Art der Wertschätzung und des Lobes ist gerade in für die Kunst schwierigen Zeiten besonders wichtig.«, so Generalintendant Bodo Busse.

Der in Athen geborene Angelos Samartzis gehört seit der Spielzeit 2016/2017 zum Musiktheater-Ensemble des Saarländischen Staatstheaters und erhält den Preis für die herausragenden und umjubelten Interpretationen der Partien des Manrico in »IL TROVATORE« und des Calaf in »TURANDOT«.

Für ihre konstant hochklassigen tänzerischen Leistungen der letzten Jahre und insbesondere für ihre atemberaubende Interpretation der Marie in Stijn Celis‘ gefeierter Choreografie des »NUSSKNACKER« wird Hope Dougherty – sie kommt aus dem US-Bundesstaat Colorado - preisgekrönt.

Sébastien Jacobi bekommt den Preis sowohl für seine Leistung als Darsteller als auch als Regisseur. Mit der Rolle des Herrn Ritter in dem Weihnachtsstück »DONKEY DER SCHOTTE UND DAS PFERD, DAS SICH ROSI NANNTE« und dem Part des Jay Gatsby in »DER GROSSE GATSBY« spielte er sich in die Herzen des Publikums. Als Regisseur brachte Sébastien Jacobi das Stück »GABRIEL« von Georg Sand als Deutschsprachige Erstaufführung auf die Bühne der Alten Feuerwache und begeisterte mit der Aufführung Zuschauer*innen und Kritiker*innen gleichermaßen. »GABRIEL« war ein Übersetzungsauftrag des Saarländischen Staatstheaters an Sébastien Jacobi - die Aufführung ist ab Donnerstag, 29. September 2022, um 19.30 Uhr wieder in der Alten Feuerwache zu sehen.

Im SponsorClub treffen sich Persönlichkeiten des Saarlandes unter dem Premium-Gedanken, theaterbegeisterte Personen engagieren sich (Ehepaare, Einzel- und Firmen-Mitglieder) für die Kunst. Seit über 20 Jahren fördern sie das Saarländische Staatstheater ideell und materiell, die Mitglieder unterstützen besonders aufwändige und imagebildende Aufführungen. Der SponsorClub mit den drei Vorstandsmitgliedern Detlef Thiery, Monique Bender und Prof. Peter Schweitzer an der Spitze verleiht jährlich den SponsorClub-Preis an ausgewählte Darstellerinnen und Darsteller in Musiktheater, Schauspiel und Ballett.

image-18104
v.l.n.r.: Detlef Thiery, Vorsitzender des SponsorClubs,, Sänger Angelos Samartzis, Prof. Dr. Matthias Almstedt, Kaufmännischer Direktor, Tänzerin Hope Dougherty, Schauspieler Sébastien Jacobi, Prof. Peter Schweitzer, 2. Stellvertretender Vorsitzender des SponsorClubs, Monique Bender, 1. Stellvertretende Vorsitzende des SponsorClubs, Generalintendant Bodo Busse, Chefdramaturg Horst Busch und Ballettdirektor Stijn Celis (Foto: Honkphoto).