SCHINDEREI

FRIEDE DEN HÜTTEN! KRIEG DEN PALÄSTEN!
Macht und Ohnmacht

»Der Hessische Landbote« von 1834 ist eine Flugschrift, die Deutschland aufrütteln und die geknechteten Bauern zum Widerstand ermutigen sollte. Sie hatte Gefangenschaft, Folter Flucht für die Autoren und ihre Gefolgsleute zur Folge. Die Inszenierung »Schinderei« setzt sich performativ mit der Flugschrift auseinander. Der Text wird von den Performer*innen als Material genutzt und in seiner Vielstimmigkeit gezeigt. Neue Perspektiven werden eröffnet und bearbeitet.

Matthias Pick arbeitet seit 2007 als Regisseur unter anderem in Gera, Jena, Weimar, Dresden und Berlin. Seit Abschluss seines Medienkunst-Studiums ist er selbstständiger Fotograf und arbeitet als Künstler mit verschiedenen Formaten in den Bereichen Theater, Performance Art und Grafi k. Seine aktuelle Inszenierung »Tiere essen« am renommierten Stellwerk in Weimar zeichnet sich durch seine experimentelle Handschrift aus.

Première


sparte4

03.04.2020

Distribution


Mise en scène
Szenographie
Dramaturgische Beratung

Mit dem ensemble4: Ha Phuong Vu Duong, Ninon Mehnert, Andreas Widenka und Aaron Zachow