Verwaltung

Leitung der Requisite (m/w/d) gesucht!

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Die Saarländisches Staatstheater GmbH ist ein erfolgreiches Dreispartenhaus mit den Sparten Musiktheater und Konzertwesen, Schauspiel und Ballett. Es ist mit über 30 Neuproduktionen, mehr als 700 Veranstaltungen, ca. 200.000 Besucher*innen und rund 450 Beschäftigten eine der wichtigsten Kulturinstitutionen im Saarland und darüber hinaus in der Grenzregion zu Frankreich, Luxembourg und Belgien.

Wir besetzen zum Beginn der Spielzeit 2024/2025 (19.08.2024) die

Leitung der Requisite (m/w/d)

in Vollzeit

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Leitung, Organisation und Disposition der Abteilung mit 6 Mitarbeiter*innen
  • Planung und Kalkulation anfallender Kosten für alle Abläufe in der Abteilung
  • Magazinieren, Pflegen und Lagern von Requisiten
  • Mitwirkung bei der Proben- und Vorstellungsbetreuung

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene IHK-Ausbildung zur/zum Requisiteur/in, alternativ eine abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf und entsprechende Erfahrung im Bereich der Requisite
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit im Theater ist wünschenswert
  • Lust am Erfinden, Recherchieren, Montieren und Beherrschen des Umgangs mit verschiedensten Materialien
  • Improvisationstalent und Kreativität in der Umsetzung künstlerischer Wünsche
  • sicherheitsgerechtes und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Kenntnisse der einschlägigen Sicherheitsbestimmungen, sowie brandschutz- und sicherheitstechnischer Vorschriften sind Voraussetzung
  • eine Befähigung zur Durchführung pyrotechnischer Bühneneffekte (§20 SprengG) und eine nachgewiesene Waffensachkunde ist wünschenswert
  • Kenntnisse der einschlägigen MS-Office- und Bildbearbeitungsprogramme
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und organisiertes Arbeiten bei den im Theaterbetrieb üblichen Produktionsabläufen
  • Kommunikationsstärke, Teamgeist und Führungskompetenz
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch an Sonn- und Feiertagen

Wir bieten:

  • die Zusammenarbeit mit außergewöhnlichen Künstler*Innen und einem hochmotivierten Team des Saarländischen Staatstheaters
  • ein angenehmes, an einem partizipativ entwickeltem Unternehmensleitbild ausgerichtetes Arbeitsumfeld
  • eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem künstlerisch anspruchsvollen und vielseitigen Arbeitsgebiet
  • umfangreiche am Berufsfeld orientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine innerbetriebliche Vereinbarung zum Fahrradleasing (Jobbike)
  • das Deutschlandticket zum rabattierten Sonderpreis (Jobticket)

Vertragsart: NV-Bühne SR BT

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist das Saarländische Staatstheater an einer Bewerbung von Frauen besonders interessiert

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können leider nicht erstattet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bitte ausschließlich per E-Mail als pdf-Datei (max. Dateigröße: 10 MB) bis zum 26.04.2024 an:

bewerbung@staatstheater.saarland