4. Kammerkonzert Mit dem Cello um die Welt: Klassik, Jazz und Schlager

    Werke von Mozart, Bizet, Piazzolla, Grieg, Mackeben, Raymond und anderen

    Ihre Sicherheit und Gesundheit liegen uns am Herzen. Für den Besuch unserer Spielstätten und der Vorverkaufskasse gelten daher die allgemein bekannten Hygieneregeln:

    • Abstand (1,50 m)
    • Nies- und Hustenetikette (in die Armbeuge)
    • Handhygiene (Desinfektionsspender vorhanden)
    • NEU: Gemäß der aktuellen Infektionsschutzverordnung des Regionalverbands Saarbrücken muss der Mund-Nasen-Schutz derzeit auch während der Vorstellung getragen werden.

    Einlass in alle Spielstätten und Zuschauersäle 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn; kein Nacheinlass nach Beginn der Aufführung.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

    4. Kammerkonzert Mit dem Cello um die Welt: Klassik, Jazz und Schlager

    Werke von Mozart, Bizet, Piazzolla, Grieg, Mackeben, Raymond und anderen

    Mit dem Celloquartett
    Marie-Hélène Jacot, Laura Szabo, Sarah Wiederhold und Benjamin Jupé
     

    Vier Celli gehen auf große Reise: Mit der Ouvertüre aus Mozarts »Entführung aus dem Serail« geht´s in den Orient, in Italien erklingt ein Medley der schönsten Melodien aus Puccinis »Tosca«, in Spanien begegnen die vier Bizets »Carmen«, die eine feurige »Habanera« tanzt. In Argentinien darf natürlich ein Besuch bei Astor Piazzolla (»La muerte del angel«) nicht fehlen. Na, haben Sie jetzt schon den ein oder anderen Ohrwurm? Spätestens Schlager wie »Herr Ober, zwei Mokka!«, »Nur nicht aus Liebe weinen« oder die »Juliška aus Budapest« sorgen dafür, dass Sie dieses Kammerkonzert summend und gut gelaunt verlassen.

    Programm

    Richard Wagner »Feierliches Stück«
    Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre aus »Die Entführung aus dem Serail«
    Karl F. W. Fitzenhagen Ave Maria op. 41
    David Popper Polonaise de concert op. 14
    Giacomo Puccini Celloquartett aus »Tosca«
    Georges Bizet »Habanera« aus »Carmen«
    Julius Klengel Serenade op. 29
    Claude Debussy »Claire de lune« aus Suite bergamasque
    Edvard Grieg Holberg Suite op. 40
    Astor Piazzolla La muerte del angel

    Theo Mackeben, Otto Ernst Hesse »Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da«
    Theo Mackeben, Harald Braun »Schlummerlied«
    Hans Fritz Beckmann, Theo Mackeben »Nur nicht aus Liebe weinen«
    Hans Fritz Beckmann, Theo Mackeben »Bel ami«
    Fritz Rotter, Walter Jurmann »Mein Gorilla hat ne Villa im Zoo«
    Günther Schwenn, Fred Raymond »Die Juliska aus Budapest« aus »Maske in Blau«


    Großes Haus
    Dauer: 70 Min

    Termine

    Besetzung