Anna Maria Jurisch

Anna Maria Jurisch, geboren 1991 in Cottbus, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Wien. Währenddessen absolvierte sie Hospitanzen u.a. am Staatstheater Cottbus, dem Volkstheater Wien und der Kammeroper Wien.
In der Spielzeit 2015/16 war sie am Staatstheater Cottbus als Presseassistentin engagiert, ab der Spielzeit 2016/17 als Dramaturgieassistentin.

Seit der Spielzeit 2017/18 arbeitete Anna Maria Jurisch zunächst als Dramaturgieassistentin, später als Dramaturgin für Musiktheater am Landestheater Linz. Dort war sie häufig als Dramaturgin bei Produktionen des Oberösterreichischen Opernstudios in der Regie von Gregor Horres tätig (»Simon«, »Polnische Hochzeit«, »The Rape of Lucretia«), arbeitete u.a. aber auch mit Karl Absenger (»Der Bettelstudent«), Hermann Schneider (»Winterreise«, »Fidelio/Twice Through the Heart«) und François de Carpentries (»Le Nozze di Figaro«) zusammen.
Seit der Spielzeit 2021/22 ist Anna Maria Jurisch als Dramaturgin für Musiktheater und Konzert am Saarländischen Staatstheater engagiert.

Besetzt 2021/2022


Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie