• Sep
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Okt
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Nov
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Dez
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 2021
  • Jan
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Feb
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • Mär
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Apr
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Mai
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jun
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Aug
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Frederike Krüger

Musikdramaturgin

Frederike Krüger wurde in Bielefeld geboren und studierte in Bayreuth Musiktheaterwissenschaft. Sie absolvierte ihren Master in Dramaturgie mit Schwerpunkt Musiktheater an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Frederike Krüger erhielt schon während der Schulzeit Cello- sowie Gesangsunterricht. Begleitend zum Studium sammelte sie erste Erfahrungen in Rundfunk und Fernsehen und übernahm erste Dramaturgiehospitanzen und –assistenzen am Theater Bielefeld und an der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Dort arbeitete Sie mit RegisseurInnen wie Sabine Hartmannshenn (Giuseppe Verdi »Giovanna d’Arco«), Nadja Loschky (Giacomo Puccini »Madama Butterfly«), Thomas Winter (Andrew Lloyd Webber »Sunset Boulevard«), Thomas Goerge  (Paul-Heinz Dittrich nach Maurice Maeterlinck und Frank Kafka »Die Blinden«/»Die Verwandlung«) und Sasha Waltz (Richard Wagner »Tannhäuser«).

Darüber hinaus war sie während ihres Studiums am Forschungsinstitut für Musiktheater an der Universität Bayreuth in verschiedenen wissenschaftlichen Projekten eingebunden (u. a. im Projekt » Musik ─ Stimme ─ Geschlecht«, in der Programmheftesammlung für Musiktheater und in der Öffentlichkeitsarbeit), sie plante und betreute diverse wissenschaftliche Fachtagungen und war bei der Ausrichtung verschiedener Konzertformate im Forschungsinstitut in Thurnau beteiligt. Des Weiteren arbeitete sie während ihrer Studienzeit als freie Dramaturgin im Musik- und spartenübergreifendem Bereich. Neben ihrer Arbeit als Dramaturgin arbeitet sie außerdem als freie Mitarbeiterin und Autorin für das Theater Bielefeld, die Elbphilharmonie Hamburg, für die Hamburgische Staatsoper, die Staatsoper Unter den Linden Berlin, das Staatstheater Mieningen sowie die Dresdner Staatskapelle, für diverse Festivals und für das Festspielhaus Baden-Baden, wo sie außerdem regelmäßig Einführungsveranstaltungen moderiert.

Noch vor der Beendigung ihres Studiums an der HfMT Hamburg wurde sie als Dramaturgin für Musiktheater und Konzert zur Spielzeit 2017/18 von Generalintendant Bodo Busse ans Saarländische Staatstheater engagiert.

Besetzt 2020/2021


Besetzt 2019/2020


Leitung und Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie

Besetzt 2018/2019


Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie

Besetzt 2017/2018


Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie
Dramaturgie