Inspiration III LUDWIG VAN BEETHOVEN

Justus Thorau Dirigent, Saarländisches Staatsorchester

 

Es gehört Rhythmus des Geistes dazu, um Musik in ihrer Wesenheit zu fassen.
Sie gibt Ahnung, Inspiration himmlischer Wissenschaften,
und was der Geist sinnlich von ihr empfi ndet,
das ist die Verkörperung geistiger Erkenntnis.
Ludwig van Beethoven

 

Er steht für das Bild eines Revolutionärs – in musikalischer
wie politischer Hinsicht: Ludwig van Beethoven. Die
Anekdote, eine der bekanntesten der Musikgeschichte
überhaupt, Beethoven habe den französischen General
und Ersten Konsul der Republik Napoleon Bonaparte
so sehr bewundert, dass er plante, ihm seine 3. Sinfonie
zu widmen, das Vorhaben aber entrüstet verworfen, als
er von dessen Selbstkrönung erfuhr, steht ebenso Pate
dafür wie klingende Monumente: Streichquartette und
Klaviersonaten, vor allem aber auch seine neun Sinfonien.
Allesamt sprengten sie Formen und Korsette, wiesen den
Weg in eine große Zukunft und sind in ihrer visionären
Kraft und Wirkungsmacht auch im großen Beethoven-Jahr
2020 anlässlich des 250. Geburtstages des Komponisten
noch unübertroffen. Ein genialischer Geist, dessen sich
Ludwig van Beethoven stets sehr bewusst war. Sein
Wirken fi el in eine Zeit, in dem sich das Ansehen des
Komponisten vom bloßen »Tonsetzer« zum »Tonkünstler«
wandelte, und er selbst war diesem neuartigen Genieverständnis
nicht abgeneigt. »Mein Herz und mein Sinn waren
von Kindheit an für das zarte Gefühl des Wohlwollens;
selbst große Handlungen zu verrichten, dazu war ich immer
aufgelegt«, ist etwa im »Heiligenstädter Testament«,
seinem briefl ichen Vermächtnis an seine Brüder, zu lesen.
Und an seinen großen Förderer Karl Lichnowsky, mit dem
er sich 1806 verkrachte, weil er nicht für dessen Gäste –
französische Offi ziere – hatte spielen wollen, schrieb er
voller Wut: »Fürst! Was Sie sind, sind Sie durch Zufall und
Geburt. Was ich bin, bin ich durch mich! Fürsten hat es
und wird es noch Tausende geben; Beethoven gibts nur
einen!«

Termine


Alte Feuerwache


Sonntag, 14. Jun 2020, 18:00