MÉDÉE EIN SYMPOSION ZUM MYTHOS MEDEA

Anlässlich der Opernproduktion »Médée | Medea senecae«, die Cherubinis Oper »Médée« mit Xenakis`»Medea senecae« und einem Monolog aus Heiner Müllers »Medeamaterial« zu einem ganz besonderen Abend vereint, veranstaltet das Saarländische Staatstheater ein Symposion zum »Mythos Medea«. Als Referenten sind eingeladen: Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (»Medea in der antiken Tragödie«), Prof. Dr. Bernhard Greiner (»Die Provokation der Tragödie – Medea«) und Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (»Pasolinis Inszenierung mit Maria Callas in der Rolle der Medea«). Die Moderation des Nachmittags übernimmt Generalintendant Bodo Busse.