Nadia Migdal

1984 in Herne geboren, begann die Bochumerin Nadia Migdal im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel und wurde mehrfach erste Preisträgerin beim Musikwettbewerb »Jugend musiziert«. Erste Theatererfahrungen sammelte sie am Schauspielhaus Bochum. Noch während ihres Studiums an der Zürcher Hochschule der Künste wurde sie ans Landestheater Tübingen engagiert. Danach arbeitete sie u.a. am Salzburger Landestheater, am Theaterhaus Gessnerallee in Zürich sowie am Wiener Burgtheater und war von 2015 - 2017 am Theater Trier engagiert.

2011 wurde sie in der Fachzeitschrift »Theater Heute« als beste Nachwuchsschauspielerin nominiert. Sie arbeitete u.a. mit den RegisseurInnen Thorleifur Örn Arnarsson, Annette Raffalt, Christina Friedrich, Marco Štorman, Clemens Bechtel, Andreas Kriegenburg, Christina Paulhofer und Moritz Schönecker. Seit 2017 arbeitet sie freischaffend für Theater, Film und Fernsehen und lebt in Tel Aviv und Bochum.

 

 

Besetzt 2018/2019