Sung min Song

Tenor

Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Sung min Song Mitglied im Musiktheaterensemble des Saarländischen Staatstheaters. Hier sang Partien in Mozarts »Così fan tutte« (Ferrando) und der »Zauberflöte« (Tamino), auch die Partie des Alfredo in »La Traviata« sowie des Sängers im »Rosenkavalier« zählen zu seinem Repertoire. Gleich zu Beginn seines Saarbrücker Engagements begeisterte er Publikum wie Presse als Arnold in Rossinis »Guillaume Tell«, die Opernproduktion wurde von Arte Concert aufgezeichnet und ausgestrahlt.

Gastspiele führten ihn an die Opéra de Marseille, die Opéra National de Lorraine à Nancy, zu den Münchner Opern-Festspielen, zum Rheingau Musik Festival und zum Kissinger Sommer sowie den Dresdner Musikfestspielen.

Zum Repertoire des jungen Tenors zählen auch geistliche Werke: 2016 strahlte der Bayerische Rundfunk Rossinis »Stabat Mater« mit den Bamberger Symphonikern unter der Leitung von Alain Altinoglu aus, 2018 sang er Verdis »Messa da Requiem« beim Rheingau Musik Festival sowie im Herkulessaal der Münchner Residenz anlässlich eines Gedächtniskonzertes für Enoch zu Guttenberg unter der Leitung von Kent Nagano.


tenorssm.wixsite.com/tenorssm

Besetzt 2019/2020


Don Basilio/Don Curzio

Besetzt 2018/2019


Junger Faust
Victorin, der Regisseur
Alfredo Germont

Besetzt 2017/2018


Arnold Melcthal
Trinculo