Tobias Licht

Der geborene Kölner begann erst nach den ersten Fernsehengagements sein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München, das er 2005 abschloss.
Gleich anschließend war er festes Ensemblemitglied am Landestheater Linz. In der Spielzeit 2006/2007 spielte er am Theater Ingolstadt. Neben Berger in Hair und Brad in der Rocky Horror Show war er unter anderem in der Rolle des Präsidenten John P. Wintergreen in Gershwins Of Thee I Sing zu sehen.
Es folgten zahlreiche Rollen in Serien und Filmen, darunter die des Dr. Siedler in der Neuverfilmung der Operette Im weissen Rössl, die Uta Danella Verfilmung Lügen haben schöne Beine oder Anwälte küsst man nicht.
Weitere Bühnenengagements waren u.a. der Nick Arnstein in Funny Girl (Staatsoper Nürnberg), Billy Flynn in Chicago und Nick in Flashdance (Theater St. Gallen), Carl-Magnus in A Little Night Music (Theater Bielefeld). Axel Staudach im Erfolgsmusical Ich war noch niemals in New York (Stage Entertainment Tour), David in Im Sommer wohnt er unten (Theater am Kurfürstendamm).
Im Fernsehen verkörpert Tobias Licht zur Zeit den Gerichtsmediziner Rufus in der ZDF Krimiserie Die Spezialisten – Im Namen der Opfer. 


tobias-licht.de

Besetzt 2017/2018


Prof. Henry Higgins