Roland Schwab

Der in der Nähe von Paris geborene und in München aufgewachsene Regisseur Roland Schwab studierte bei Götz Friedrich in Hamburg Musiktheater-Regie. Assistenzen an renommierten Theatern in Straßburg, Hamburg und Berlin folgten, ebenso Meisterkurse bei Ruth Berghaus. In Meiningen fanden besonders seine beiden Mozart-Inszenierungen „Così fan tutte“ und „Le Nozze di Figaro“ überregionale Beachtung. Mehrmals erhielt der Regisseur Nominierungen zu bedeutenden Opernauszeichnungen, zuletzt für seine Regiearbeit „Die Gärtnerin aus Liebe“ am Theater Augsburg. Er inszenierte an der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin und der norwegischen Opera Bergen.

Besetzt 2017/2018


Inszenierung