SPARTENSPRECHER Linus Volkmann: sprengt die Charts!

Stars, das sind immer die anderen – nie man selbst. Blickt man in den Spiegel oder auf die Altglasberge in der Küche, wundert das nicht wirklich. Allerdings sind doch gerade im Pop die Protagonisten auch nicht besser aufgestellt. Die haben bloß Photoshop und trinken ihre Chantré-Cola eben vom Fass. Es ist alles nur eine Frage des »Wie«. Linus Volkmann verrät in seinem neuen Buch, zu dem es auch ein Live-Programm geben wird, wie man selbst so fame wird, dass man von ihm dann verrissen werden kann:
- Wie komme ich auch ohne Proben nach oben?
- Wie überlebe ich ein Festival?
- Wie werde ich trotz Chart-Hit nicht sofort Alkoholiker?
- Wem verkaufe ich meine Hochzeitsfotos, wenn ich Lady Gaga oder Ryan Gosling heirate? Bunte, BILD-Zeitung oder doch lieber Bussi Bär?

Linus Volkmann, geboren in Frankfurt, lebt in Köln. Er ist Buchautor und Popjournalist, lange Zeit arbeitete er als stellvertretender Chefredakteur für das Magazin Intro – nun aber ist er frei wie Sperrmüll auf der Straße. Seine Texte, Rants und Clips finden sich unter anderem bei WDR/Cosmo, Titanic, Die Zeit, Spiegel Online, VICE … Zudem konzipiert er Beiträge für Jan Böhmermanns Neo Magazin Royale, das Stück »Eier aus Stahl – Max Giesinger und die deutsche Industriemusik« erhielt 2018 den Grimme-Preis.