Presse-Stimmen


»Wie  eine  Wissenschaftlerin organisiert Konjetzky  ihr  Experiment  und  schickt  die Tänzer in eine Studie, fordert ihnen einen sportlichen  Kraftakt ab, bringt sie an ihre körperlichen Grenzen. Erschöpft  nahm das wunderbare, leistungsstarke Ensemble den Riesen-Applaus des Publikums ent-gegen.  Ja,  das  alles  war  sehr  ernst,  sehr anspruchsvoll, sehr intellektuell – und zugleich soghaft.«
mehr lesen...

Saarbrücker Zeitung, 1.6.2019, Cathrin Elss-Seringhaus

We Are Here

Anna Konjetzky beschäftigt sich in ihrem neuen Stück, einer Uraufführung für das Saarländische Staatsballett, mit dem Begriff und dem Gefühl der drohenden Gefahr. Einem Spiel mit Wahrnehmung, ein Zusammenspiel von Musik und Tanz und wie sie sich gegeneinander verschieben – und es ist ein Spiel von Bewegung und Bewegungslosigkeit. Es geht auch ums Näherkommen, das als Gefahr wahrgenommen wird.

Die Münchnerin Anna Konjetzky ist die vielleicht bekannteste Choreographin der deutschen freien Szene. Ihre Werke, die stark vom Raumverständnis der Performance und der bildenden Kunst geprägt sind, wurden wiederholt mit Preisen ausgezeichnet. Für das Ballett des Saarländischen Staatstheaters choreographierte sie in der Spielzeit 2016/2017 »ground«, ihre erste Arbeit für ein Ensemble an einem festen Haus.

Premiere


Alte Feuerwache

30.05.2019

Termine


Alte Feuerwache


Freitag, 28. Jun 2019, 19:30

Samstag, 29. Jun 2019, 19:30

Sonntag, 30. Jun 2019, 18:00