Babel

TURMHOHES VERSTÄNDNIS
Im Bürgerprojekt bildet sich ein Ensemble der Neugierigen

Bürgerinnen und Bürger von Babylon! – Verzeihung – Bürgerinnen und Bürger von Saarbrücken! Dies wird keine Ansprache, sondern eine Einladung. Kommt in die sparte4 und denkt mit uns darüber nach, wie wir die allgemeine Sprachverwirrung unserer Zeit in einen Theaterabend verwandeln können.

Der Turmbau von Babel ist dabei der Hintergrund für die Frage: Was lässt uns hier und heute andere Menschen oder bestimmte Lebenssituationen nicht verstehen? Ist es die Angst vor dem Fremden oder die Angst vor dem Bekannten? Ist das Unverständnis wirklich von einer Sprache abhängig oder vielmehr von Erfahrungen? In einem mehrwöchigen Projekt wollen wir in die Stadt ausschwärmen und Ideen sammeln, wie das Thema gefasst werden könnte. Anschließend bringen wir es in der sparte4 auf ihre und eure Weise auf die Bühne. Schließlich kann man auch die Geschichte vom Turmbau zu Babel aus verschiedenen Perspektiven betrachten. War die Gottesstrafe gerecht oder vielleicht nur ein Trick, um zu verhindern, dass Israeliten in Babylon bleiben wollten, wo alles so viel angenehmer sein konnte, wenn man sich dort integrierte?

Gesellschaft verstehen bedeutet, Sprachen und Worten zuzuhören. Überraschend nahe rückt dieses Projekt damit an die Opernproduktion „Nabucco“, ohne dass wir gemeinsam singen müssen. Wenn das passiert, wird es aber auch nicht verhindert. Verstanden?

Termine


sparte4



Samstag, 03. Feb 2018, 20:00 h

Mittwoch, 07. Feb 2018, 20:00 h

Freitag, 09. Feb 2018, 20:00 h

Freitag, 02. Mär 2018, 20:00 h

Samstag, 24. Mär 2018, 20:00 h

Sonntag, 25. Mär 2018, 20:00 h

Besetzung


Inszenierung