Die Zauberflöte

»Die Zauberflöte« ist eine Oper, die wir genau zu kennen glauben und die uns dennoch stets überrascht. Sei es, weil die auf den ersten Blick so schlüssige Gegenüberstellung von Gut und Böse sich als brüchig erweist und wir am Schluss nicht mehr wissen, wem wir eigentlich noch glauben sollen. Sei es, weil sich die Musik trotz geradezu gewerbsmäßiger Verniedlichung in unseren Medien eine große Kraft und Ursprünglichkeit bewahrt hat. In Handlung und Musik der »Zauberflöte« werden die unterschiedlichsten Figuren und Stile vereint und dabei auf verblüffende Weise zu einem Ganzen verschmolzen.

Trotz aller gelehrten Anspielungen ist das Werk in erster Linie ein Unterhaltungsstück – eine Märchenoper, tief in der Tradition des österreichischen Volkstheaters verwurzelt. Sie ist gleichermaßen eine Oper für den Kopf wie für den Bauch.

Termine


Großes Haus

Dauer: 180 Min
Samstag, 25. Nov 2017, 19:30 h

Donnerstag, 14. Dez 2017, 19:30 h

Samstag, 30. Dez 2017, 19:30 h

Besetzung


Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnenbild
Einstudierung Chor

Sarastro
Tamino
Sprecher/Erster Priester
Zweiter Priester
Königin der Nacht
Erste Dame
Zweite Dame
Dritte Dame
Monostatos
Erster Geharnischter
Zweiter Geharnischter
Drei Knaben: Mitglieder des Kinderchores des SST
Das Saarländische Staatsorchester
Der Opernchor des SST
Die Statisterie des SST