Presse-Stimmen


»Die Inszenierung überzeugt mit wohl durchdachten, erheiternden Choreographien. Jede der Rollen wird von einem nahezu perfekt passenden Schauspieler in aufwendigem Kostüm verkörpert. Das und mehr machen die Adaption Schachermaiers zu einem liebenswerten Familienstück.«


mehr lesen...

 

 

Sean Lipicar, Saartext

»Kugelfische, Krabben: Die kleine Meerjungfrau ist ein Fest für die Augen und eine Mammutaufgabe für die Kostümabteilung. [Sie] Macht mächtig Wellen und das macht Spaß.«

Beitrag ansehen...

Christine Pfeiffer, SR Fernsehen

»Die Bühnenbildner Karl Fehringer und Judith Leiksich haben sich eine wunderbare Kulisse ausgedacht, mit stilisiertem Seegras und Algen und wunderbaren Videoinstallationen, in denen Fischschwärme auf der Bühnen-Leinwand vorüberziehen und sich das Sonnenlicht im Wasser bricht. Die paillettenbesetzten Fischschwanz-Roben des Meervolkes von Alexander Djurkov Hotter möchte man am Liebsten haben.«

Esther Brenner, Saarbrücker Zeitung

Die kleine Meerjungfrau

WUNDERBARE UNTERWASSERWELT
Ins Abenteuerland mit Mara und Pip

 

»Immer alles ausprobieren«, denkt sich die ebenso kleine wie neugierige Meerjungfrau Mara und taucht aus den Tiefen auf. Obwohl es der strenge Paps strikt verboten hat. Ein bisschen Angst hat sie auch: Schließlich gibt’s im Ozean so allerlei gruselige Gerüchte über die Zweibeiner und ihre seltsame Welt. Anders der Küchenjunge Pip. Der ist so gar nicht fasziniert vom Meer. Er findet es nass und kalt und dunkel und außerdem mag er den Fischgeruch nicht. Bis, ja bis ihm eines Tages ein wirklich dicker Brocken ins Netz geht: Mara, die kleine Meerjungfrau. Und der gefällt es so gar nicht über Wasser. Atmen kann sie nicht, richtig spielen kann sie nicht und im Aquarium bestaunt werden möchte sie auf keinen Fall. Was also tun? Mara erzählt Pip von der wunderbaren Wasserwelt und wie toll es sein kann unter den Wellen zu toben. Das macht wiederum Pip neugierig. Aber wie soll das denn nun gehen? Schließlich kann Pip unter Wasser nicht atmen ...
Zum Glück aber gibt es die Meerhexe. Eine gute Hexe. Die stattet Pip mit allem aus, was ein Junge so braucht, um in Maras Welt bestehen zu können. Welche Abenteuer Pip und Mara dann gemeinsam erleben, verraten wir noch nicht. Spannend wird’s auf jeden Fall: Regisseur Michael Schachermaier adaptiert Hans Christian Andersens Märchen »Die kleine Meerjungfrau« als farbenfrohe, fantasievolle Unter- und Überwasserwelt mit Musik für die ganze Familie.


Mit freundlicher Unterstützung von

Premiere


Großes Haus

10.11.2019

Termine


Großes Haus

Dauer: 75 Min ab 6 Jahren

Sonntag, 08. Dez 2019, 11:00

Sonntag, 08. Dez 2019, 16:00

Montag, 09. Dez 2019, 09:00

Montag, 09. Dez 2019, 11:30

Dienstag, 10. Dez 2019, 11:00

Dienstag, 10. Dez 2019, 16:00

Mittwoch, 11. Dez 2019, 09:00

Mittwoch, 11. Dez 2019, 11:30

Donnerstag, 12. Dez 2019, 11:00

Freitag, 13. Dez 2019, 11:00

Sonntag, 15. Dez 2019, 11:00

Dienstag, 17. Dez 2019, 11:00

Mittwoch, 18. Dez 2019, 11:00

Donnerstag, 19. Dez 2019, 11:00

Donnerstag, 19. Dez 2019, 16:00

Freitag, 20. Dez 2019, 09:00

Freitag, 20. Dez 2019, 11:30

Sonntag, 22. Dez 2019, 11:00

Montag, 23. Dez 2019, 11:00

Montag, 23. Dez 2019, 16:00

Donnerstag, 26. Dez 2019, 11:00

Sonntag, 29. Dez 2019, 11:00

Sonntag, 29. Dez 2019, 16:00

Sonntag, 05. Jan 2020, 11:00


Mara, die kleine Meerjungfrau
Pip, der Fischerjunge
Carlos der Krebs/Körper des Orakels von Delphin/Fischer 2
Puff, der Kugelfisch/Ozeania/Stimme des Orakels von Delphin
Aquarius, der Meerkönig/ Tante Vica, die Meerhexe/Fischer 1
Live-Musiker
Die Statisterie des Saarländischen Staatstheaters als Unterwasserwesen