SPARTENSPRECHER SOS im Mittelmeer

Seit Februar 2016 kreuzt die MS Aquarius auf dem Mittelmeer. Das zivile Rettungsschiff wurde vom Verein SOS Mediterranée gechartert, um Flüchtlinge aus Seenot zu retten. Doch die Aquarius und die anderen Rettungsschiffe können nicht verhindern, dass das Mittelmeer die gefährlichste Route für Flüchtlinge und Migranten bleibt. SR3-Reporterin Sabine Wachs begleitete im November 2016 eine knappe Woche lang die Crew – ihre Begegnungen mit den Menschen an Bord verarbeitete sie in dieser hörbaren Reportage. Im Anschluss an den Beitrag findet eine Diskussion mit der Journalistin und Klaus Linsenmeier, Mitbegründer der Initiative SOS Mediterranée und Leiter der Heinrich-Böll Stiftung Brüssel, statt.