Matineen und Soireen

Schon vor der Premiere rundum gut informiert: Zu Neuproduktionen in Musiktheater und Ballett laden wir zur Matinee bzw. Soiree ein. Erfahren Sie vorab Wissenswertes über Werk und Inszenierung, werfen Sie einen ersten Blick auf Bühnenbildmodell und Kostümfigurinen und lernen Sie Regieteams und Darsteller*innen kennen. | Eintritt frei

Termine im Monatsspielplan

Probenstart

Sie möchten vor der Inszenierung etwas über das Stück, den Autoren und das Konzept des Regieteams wissen? In unserer Reihe »Probenstart« begeben wir uns an Orte in der Stadt, um mit dem Regieteam und Experten aus der Stadtgesellschaft über die Themen unserer Neuproduktionen zu sprechen. Beginnen werden wir mit einem Probenstart zu »Kafkas Haus« und zu »Das achte Leben (Für Brilka)«. | Eintritt frei

Termine im Monatsspielplan
Info per Mail Anmeldung für Probenstart-Verteiler bei Simone Kranz: s.kranz@staatstheater.saarland

Senioreninitiative Theatertreff

Kommen Sie mit den Künstler*innen ins Gespräch, die Sie vor wenigen Minuten noch auf der Bühne bewundert haben: An drei Sonntagnachmittagen laden wir nach einer Vorstellung zum geselligen Beisammensein ins Mittelfoyer.
Die Initiative wird unterstützt von: Saarland Versicherungen, AssVerm Assekuranz-Vermittlung-AG sowie der Theatergastronomie „finetime“.

Termine
Sonntag, 9. September 2018, »La traviata«
Sonntag, 31. März 2019, »Extravaganzen«
Sonntag, 28. April 2019, »Shakespeare in love«

Tango-Foyer

Tango Argentino – ein Tanz, der süchtig macht und der auf dem besten Wege ist, die Welt zu erobern. In einer einstündigen Praktika vor jeder Milonga, also dem Tanzabend, lehren Andreas Ernst und Partnerin die ersten Schritte, die man miteinander gehen kann und geben Fortgeschrittenen neue Impulse.

Termine immer am ersten Montag des Monats, siehe auch Monatsspielplan
Preise Praktika: 10 €, Milonga: 8 €

Einführungen

Wissenswertes rund um die Produktion auf den Punkt gebracht: Zu ausgewählten Produktionen in Großem Haus und Alter Feuerwache finden eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn Einführungsvorträge statt, darüber hinaus gibt es vor allen Sinfoniekonzerten eine Werkeinführung in der Congresshalle. | Eintritt frei

Theaterführungen

Auf der anderen Seite des Vorhangs: Lernen Sie die Welt hinter der Bühne aus dem Blickwinkel der Theatermitarbeiter* innen kennen. Horst Dieter Bächle begleitet Sie auf Ihrem Weg hinter den Kulissen – und weiß dabei sicher auch die ein oder andere Anekdote aus dem Theateralltag zu erzählen …

Anmeldung für Erwachsenengruppen

bei Horst Dieter Bächle unter 0681 3092-222

Anmeldung für Kinder- und Jugendgruppen

über das Junge Staatstheater unter 0681 3092-248
Angebote für Kinder- und Schulgruppen entnehmen Sie bitte dem Programm des Jungen Staatstheaters.

 

Adventskalender

Einmal werden wir noch wach: Mit besinnlichen Texten, stimmungsvollen Liedern, festlichen Choreographien und vielem mehr verkürzen Ihnen unsere Ensemblemitglieder an ausgewählten Terminen das Warten aufs Christkind und stimmen Sie auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. | Eintritt frei

Tanzworkshops

Von den Profis lernen: Im Ballettsaal des Großen Hauses finden montagabends montags von 18:30 bis 20 Uhr Tanzworkshops statt, die von Tänzer*innen des Saarländischen Staatsballetts geleitet werden. Tanzbegeisterte aller Altersklassen, Anfänger wie Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Der Kurseinstieg ist jederzeit möglich, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine montags von 18:30 bis 20 Uhr, siehe auch Online-Spielplan
Preise 10 Euro
Weitere Informationen Telefon 0681 3092-317, Mail tanz@staatstheater.saarland

Alles nur Theater

Seit zwei Semestern existiert der Volkshochschulkurs »Alles nur Theater«, in dem wir mit interessierten Theaterfans hinter die Kulissen des Theaters blicken. In der kommenden Spielzeit wird »Alles nur Theater« von unserem Chefdramaturgen Horst Busch weitergeführt. Neu hinzu kommen zwei weitere Kursangebote.
Der VHS-Kurs »Game-Stage« unter Leitung von Theaterpädagoge Jakob Jokisch richtet sich an alle Fans von Spielen. Untersucht werden soll die Grenzziehung von Spielen mit digitalen Figuren in virtuellen Umgebungen wie Hyrule und Tamriel und dem Spielen mit realen Körpern im Theater- und Performance-Bereich.
Der Kurs »Theater kennt keine Grenzen« wird in Kooperation mit unserem Partnertheater »Le Carreau« in Forbach unter Leitung von Dramaturgin Simone Kranz und Sarah Bogaty durchgeführt. Gemeinsam mit französischen Theaterbegeisterten, wollen wir hinter die Kulissen beider Theater blicken, Aufführungen besuchen und Gespräche mit Regisseuren und Künstlern führen. Sprachkenntnisse sind willkommen, aber keine Vorraussetzung.

Anmeldung
VHS Saarbrücken, Altes Rathaus, Am Schlossplatz 2, 66119 Saarbrücken
Telefon 0681 506-4343, 0681 506-4390
E-Mail vhsinfo@rvsbr.de