Verwaltung

Leitung Ankleidedienst (m/w/d) gesucht!

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Die Saarländisches Staatstheater GmbH ist ein erfolgreiches Dreispartenhaus mit den Sparten Musiktheater und Konzertwesen, Schauspiel und Ballett. Es ist mit über 30 Neuproduktionen, mehr als 700 Veranstaltungen, ca. 200.000 Besucher*innen und rund 450 Beschäftigten eine der wichtigsten Kulturinstitutionen im Saarland und darüber hinaus in der Grenzregion zu Frankreich, Luxembourg und Belgien.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n

Leiter*in Ankleidedienst (m/w/d) in Vollzeit

(vorerst) befristet für zwei Jahre (§ 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz).


Zu Ihren Aufgaben gehören:

• die Leitung des Teams der Ankleider*innen
• die Personalplanung für den Ankleidedienst und abteilungsspezifische Verwaltungs-aufgaben.
• die enge Zusammenarbeit mit der Leitung der Kostümabteilung
• die Übernahme von Ankleidediensten

Sie verfügen über:

• mehrjährige Erfahrung als Ankleider*in im Theaterbetrieb
• idealerweise Erfahrung in der Planung, Disposition und Mitarbeiter*innenführung
• eine eigenverantwortliche, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
• Zuverlässigkeit und Belastbarkeit auch unter Zeitdruck
• Verantwortungsbewusstsein für den Proben- und Vorstellungsbetrieb im Sinne der gesamten Abläufe eines Theaterbetriebes
• ein hohes Maß an Teamgeist, Flexibilität und Umsicht
• Einfühlungsvermögen im Umgang mit Künstler*innen verschiedener Nationalitäten
• die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten

Wir bieten:

• die Zusammenarbeit mit außergewöhnlichen Künstler*innen und einem hochmotivierten Team des Saarländischen Staatstheaters
• ein angenehmes, an einem partizipativ entwickelten Unternehmensleitbild ausgerichtetes Arbeitsumfeld
• eine innerbetriebliche Vereinbarung zum Fahrradleasing (Jobbike)
• Das Deutschlandticket zum Sonderpreis (Jobticket)
Vertragsart: TVöD

Die Saarländisches Staatstheater GmbH strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Bitten haben Sie Verständnis dafür, dass Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Motivations-schreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bitte ausschließlich per E-Mail als pdf-Datei (max. Dateigröße: 10 MB) bis zum 31.12.2023 an:

bewerbung@staatstheater.saarland