Verwaltung

Orchesterdisponent (m/w/d) gesucht!

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Wir suchen zur Besetzung ab der Spielzeit 2024/2025 eine/n

Orchesterdisponent*in / -koordinator*in (m/w/d)

Das Saarländische Staatsorchester ist das Opern- und Konzertorchester der Saarländisches Staatstheater GmbH, ist in der Vergütungsgruppe A des Tarifvertrages für Kulturorchester eingruppiert und beschäftigt derzeit 81 Musiker*innen. Neben zahlreichen Opern- und Ballettaufführungen bestreitet das Orchester jährlich ca. 17 Konzertprojekte. Das musiktheater- und konzertpädagogische Angebot des Saarländischen Staatstheaters umfasst Schulbesuche, Projekte im Staatstheater und unterschiedliche orchesterbezogene Veranstaltungen.

Das Team des Orchestermanagements, bestehend aus dem Orchestermanager, der/dem Orchesterdisponent*in, der/dem Orchesterbüromitarbeiter*in sowie vier Orchesterwarten, betreut die Belange des Orchesters in allen organisatorischen Angelegenheiten und bildet die Schnittstelle zur Geschäftsführung, zum Generalmusikdirektor, zur Dramaturgie/Konzertpädagogik, zum Künstlerischen Betriebsbüro, zur Verwaltung und den technischen Abteilungen.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Organisation und Betreuung des gesamten operativen Orchesterdienstbetriebes in Abstimmung mit anderen Abteilungen des Saarländischen Staatstheaters
  • Abstimmung und Überwachung von Diensteinteilungen in Abstimmung mit den Diensteinteilern, Orchestermanagement und der Generalmusikdirektion
  • Disposition, Akquise, Abrechnung und Betreuung des Einsatzes von Orchesteraushilfen
  • Hoteldisposition für Gastmusiker*innen
  • Erarbeitung der Orchesterdienstpläne in enger Abstimmung mit dem Künstlerischen Betriebsbüro und dem Orchestermanager
  • Verwaltung der Dienstinstrumente und Unterstützung der Orchestermusiker*innen im Zusammenhang mit deren Privatinstrumenten (Versicherung, Instandsetzung etc.)
  • Ankauf und Verwaltung von Orchesterinstrumenten im Rahmen der budgetären Vorgaben
  • Organisation von Stellenbesetzungsverfahren in Abstimmung mit dem Orchestervorstand (Ausschreibung und Probespiele)
  • kontinuierliche Zusammenarbeit mit der/dem Mitarbeiter*in des Orchesterbüros zur gegenseitigen Vertretung (insbesondere im Aufgabenbereich der Notenbibliothek)
  • Vorbereitung von Gastkonzerten (insbesondre Reisemodalitäten, Hotel) und Reiseleitung
  • Zuarbeit und Unterstützung des Orchestermanagements sowie allgemeine Bürotätigkeiten
  • Bei bedarf teilweise Vertretung des Orchestermanagers

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium (Kultur- oder Musikmanagement oder anderes berufsnahes Studienfach)
  • Berufserfahrung im Orchesterbüro eines Theater- oder Konzertorchesters
  • gute Kenntnis der Opern- und Konzertliteratur
  • sicherer Umgang mit den einschlägigen tariflichen und gesetzlichen Regelungen (insbesondere Tarifvertrag für Kulturorchester TVK)
  • Fähigkeit zur vorausschauenden Bearbeitung abteilungsinterner und abteilungsübergreifender  Organisationsabläufe
  • Situations- und personenbezogene Kommunikationsfähigkeit Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem Team
  • englische Fremdsprachenkenntnisse, weitere Fremdsprachkenntnisse erwünscht
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B ist wünschenswert

Neben einer selbstständigen Arbeitsweise erwarten wir Ihre Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten, auch an Abenden sowie an Sonn- und Feiertagen. Das Arbeitsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des NV Bühne (SR Solo). Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens zum 30. April 2024 per E-Mail an:

                               bewerbung@staatstheater.saarland

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch werden wir Sie kurzfristig informieren. Die Gespräche werden bis spätestens zum 5. Juli 2024 in Saarbrücken stattfinden.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten bzw. diesen gleichgestellten behinderten Menschen ist erwünscht.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist das Saarländische Staatstheater an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.