# Don Pasquale | Saarländisches Staatstheater

Don Pasquale

Text vom Komponisten Gaetano Donizetti und Giovanni Domenico Ruffini
In italienischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln | En italien surtitré en allemand et français

Presse-Stimmen


»Prall-komisch und doch auch mit der nötigen Portion Bitterkeit und Tiefgang: ›Don Pasquale‹ am Saarländischen Staatstheater ist rundum ein echter Hit. (…) So packt Susanne Lietzow unter üppiger offensichtlicher und gut gemachter Komik, auch viel Doppelbödigkeit in eine Inszenierung, die beim zweiten, dritten Durchdenken sogar noch besser wird.«

Saarbrücker Zeitung, Oliver Schwambach, 10. Oktober 2022

(…) Was die ProtagonistInnen anlangt, darf man festhalten, dass sie alle gesanglich und darstellerisch eine makellose Leistung bieten. (…) Der Star des Abends ist wie so häufig auf der Saarbrücker Bühne Ludmila Lokaichuk, die den mannigfaltigen Anforderungen ihrer Intriganten Rolle und ihrer Durchtriebenheit und Forschheit geradezu ideal gerecht wird und stimmlich ein wunderbares Erlebnis bietet. (...) Nicht zu vergessen das Saarländischer Staatsorchester, das mit einer gewohnt glanzvollen Leistung aufwartet und diese spritzig elegante Musik Donizetti‘s unter der gekonnten Stabführung des ersten Kapellmeisters Justus Thorau aus dem Graben zaubert und dem Bühnengeschehen jederzeit den absolut passenden Rahmen gibt.(…) Mehr lesen ...

OPUS, Kurt Bohr, 10. Oktober 2022

»(...) Lietzows ›Don Pasquale‹ ist die willkommene Weltflucht, die es in diesen krisengeschüttelten Tagen braucht. Thoraus Orchester spielt Donzettis Partitur locker und leichtfüßig.(...)« Mehr lesen ...

saartext, Oliver Sandmeyer, 10. Oktober 2022

Don Pasquale

Text vom Komponisten Gaetano Donizetti und Giovanni Domenico Ruffini
In italienischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln | En italien surtitré en allemand et français

Während Don Pasquale, der ältere, schwerreiche Junggeselle, keine Frau und sehr viel Geld hat, hat sein Neffe und designierter Erbe Ernesto eine junge Geliebte und kein Geld. Allerdings heiratet Don Pasquale lieber selbst, als seinem Neffen und dessen nicht standesgemäßer Braut das Geld zufallen zu lassen. Womit der knauserige Erbonkel allerdings nicht rechnet, ist dass die Frau, die ihm sein Arzt und Freund Malatesta als ideale Gattin präsentiert, Teil eines ausgeklügelten Plans ist, der Pasquale von seinem Hunger nach amourösen Abenteuern kurieren und Ernesto mit seiner Auserwählten zusammenführen soll.

 

Zwischen hanebüchener Komik, aufrichtigem Empfinden und schönsten Gesangspartien entspinnt sich Gaetano Donizettis »Don Pasquale« als gewagter Spagat zwischen Opera buffa und höchster Belcanto-Kunst. Schon bei seiner Uraufführung ein riesiger Erfolg, ist dieses derb-amüsante Werk eine Studie über menschliche Abgründe, Begehrlichkeiten und die Frage danach, wie man sein eigenes Glück erschaffen kann.

Premiere

08.10.2022, 19:30

Großes Haus
Dauer: 150 Min

Termine

Dienstag, 13. Dez 2022, 19:30

Dirigent: Stefan Neubert


Sonntag, 18. Dez 2022, 18:00

Dirigent: Stefan Neubert


Sonntag, 25. Dez 2022, 18:00

Dirigent: Justus Thorau

 


Sonntag, 29. Jan 2023, 18:00

Sonntag, 05. Feb 2023, 18:00

Besetzung


Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnenbild
Choreinstudierung

Don Pasquale
Dottore Malatesta
Ernesto
Un notaro

Das Saarländische Staatsorchester
Der Opernchor des Saarländischen Staatstheaters
Die Statisterie des Saarländischen Staatstheaters