• Mai
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jun
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Macbeth Underworld

Oper von Pascal Dusapin | Libretto von Frédéric Boyer nach William Shakespeare

Koproduktion mit Les Théâtres de La Ville de Luxembourg

Deutsche Erstaufführung 

Macbeth Underworld

Oper von Pascal Dusapin | Libretto von Frédéric Boyer nach William Shakespeare

Koproduktion mit Les Théâtres de La Ville de Luxembourg

Deutsche Erstaufführung 

Als Artist in Focus ist Pascal Dusapin zu Gast am Saarländischen Staatstheater. Acht Opern stehen inzwischen auf der Habenliste seiner Kompositionen. Zumeist nach Vorlage von Schauspieltragödien entstanden ganz eigene, geheimnisvoll neuartige Werke, so »Roméo et Juliette« »Medeamaterial« »Faustus. The Last Night« und »Penthesilea«. Mit seiner neuesten Oper »Macbeth Underworld« taucht Dusapin in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele ein und schafft mit einer hochkomplexen Musik, die schillert und ungeheuer wandelbar ist, ein blutbeflecktes Werk, eine Parabel über die Machtgier der Menschen. Macbeth, Königsmörder und in Folge König Schottlands geworden, starb selbst nach seiner Schreckensherrschaft in Schottland eines gewaltsamen Todes. Macbeth und seine Lady blicken aus der Unterwelt zurück auf ihre Missetaten. So wie Dusapin hat Shakespeare noch niemand bearbeitet, und man »braucht keine Hexe zu sein, um diesem ’Macbeth’ in der Oper von morgen eine Königskrone vorherzusagen« – wie es in der Brüsseler Uraufführungskritik zu lesen war.

Premiere

18.04.2021, 18:00

Großes Haus
Dauer: 120 Min
In englischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln

Termine

Weitere Termine folgen.

Besetzung


Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnenbild
Ausstattung, Kostüme
Einstudierung Chor
Dramaturgie

Lady Macbeth
Macbeth
Weird Sister 1
Weird Sister 2
Weird Sister 3
Weird Sister 4
Child

Damen des Opernchores

Saarländisches Staatsorchester

Statisterie