Jedermann. Bliesgau

Ein Theaterprojekt nach Hans Sachs/Hugo von Hofmannsthal | Teil III der Saarland Saga.

Kooperation mit der Möglichmacherei/Kultur+ des Saarpfalz-Kreises, der Stiftung Europäischer Kulturpark sowie der HBK Saar.

Jedermann. Bliesgau

Ein Theaterprojekt nach Hans Sachs/Hugo von Hofmannsthal | Teil III der Saarland Saga.

Kooperation mit der Möglichmacherei/Kultur+ des Saarpfalz-Kreises, der Stiftung Europäischer Kulturpark sowie der HBK Saar.

Das Beste ist dem reichen Herrn Jedermann gerade gut genug. Er will sich amüsieren, prassen und vor den Nachbarn angeben. Maßhalten, Verzicht üben, die Speisen vom Vortag aufbrauchen – das alles ist für Jedermann keine Option. Als der arme Nachbar ihn bittet, seine große Not mit einer kleinen Spende zu lindern, wird er mit einem Almosen abgespeist. Auch dem Schuldner, der ihn um Tilgung seiner Schulden anfleht, schenkt Jedermann kein Gehör. Auf einem großen Festbankett, auf dem er wie üblich seinen Reichtum feiert, erscheint ihm der Tod und teilt ihm mit, dass seine letzte Stunde geschlagen habe. Jedermann ist entsetzt: Plötzlich hat er Angst vor dem Jenseits und bereut sein bisheriges Leben. Verzweifelt bittet er den Tod um Aufschub, um seine Sünden auszugleichen. Ihm wird eine Stunde zusätzliche Lebenszeit gewährt. Kann diese Frist reichen, um ein ganzes Leben voller Verschwendung und Egoismus wettzumachen?

Im Mai 2009 wurde dem saarländischen Naturraum Bliesgau von der UNESCO der Titel Biosphärenreservat verliehen. Die Auszeichnung bekam die Region für die einzigartige und unmittelbare Nachbarschaft von Naturlandschaft im Süden und städtischen Einzugsgebieten im Norden. Beispielhaft versucht man im Bliesgau einen Ausgleich zwischen Natur und besiedeltem Raum zu schaffen. Können solche Projekte mithelfen, dem Klimawandel entgegenzuwirken? Oder läuft der Menschheit wie dem Jedermann die Zeit für Umkehr und Veränderung davon? Im dritten Teil der Saarland-Saga begibt sich das Saarländische Staatstheater mit dem Außenprojekt »Jedermann. Bliesgau« in die Region. Im Europäischen Kulturpark wird die Inszenierung als partizipatives Außenprojekt gezeigt.


Wer Interesse hat, sich bei der dramaturgischen Vorarbeit oder im Projekt selbst einzubringen, erhält aktuelle Informationen über das digitale Schwarzen Brett des Saarpfalz Kreises unter:
kultur-plus.com/schwarzes-brett


Anfahrt: www.europaeischer-kulturpark.de



Logo hbk saar

Premiere

04.06.2022, 20:00

Europäischer Kulturpark | Bliesbruck-Reinheim

Termine

Mittwoch, 08. Jun 2022, 20:00

Sonntag, 12. Jun 2022, 20:00

Dienstag, 14. Jun 2022, 20:00

Mittwoch, 15. Jun 2022, 20:00

Freitag, 17. Jun 2022, 20:00

Samstag, 18. Jun 2022, 20:00

Sonntag, 19. Jun 2022, 20:00

Weitere Termine folgen.

Besetzung


Inszenierung
Bühnenbild
Musikalische Leitung
Dramaturgie und Projektleitung