ANGEBOTE FÜR SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

DAS STAATSTHEATER STELLT SICH VOR – EIN KENNENLERNEN

Wir laden Sie ein unseren Spielplan kennen zu lernen und anschließend die Kostprobe von „Nathan oder das Märchen von der Gleichheit“ zu besuchen. Termin: 13. September 2017, 18 Uhr mit anschließender Kostprobe um 19 Uhr

VOR- UND NACHBEREITUNGSWORKSHOPS

Ein Theaterbesuch ist ein Abend voller neuer Eindrücke. Die Ästhetik und Themen der Produktion werden im Vorfeld aufgegriffen und für die Schüler mit theaterpädagogischen Übungen zu einer unvergesslichen und persönlichen Erfahrung.

MATERIALMAPPEN

Als Erweiterung des Workshops, werden dramaturgische Hintergründe über das Konzept einer Inszenierung für die Unterrichtsgestaltung zusammengefasst. Zudem geben wir Anregungen für die praktische Vorbereitung auf den Theaterbesuch. Die Materialmappen sind über das Junge Staatstheater erhältlich. 

MITTENDRIN-PROBENBESUCHE

Hautnah und mittendrin erleben Schüler den Probenprozess des Orchesters und des Tanz-, Musik- und Schauspielensembles. In Begleitung der Theaterpädagogen wird der Theateralltag mit all seinen Facetten zum vielseitigen Erlebnis. Termine können individuell mit dem Team des Jungen Staatstheaters vereinbart werden.

PRODUKTIONSKLASSEN

Im Rahmen einer Produktion gibt es für eine Schulklasse die Möglichkeit den Prozess einer Inszenierung zu verfolgen. An drei bis fünf Terminen kann von der Konzeption über einen Workshop bis hin zu Proben, Vorstellungsbesuch und Künstlergesprächen erlebt werden, wie eine Inszenierung entsteht. Gibt es ein Stück im Spielplan, das für Ihre Klasse in Frage kommt? Dann sprechen Sie uns gerne darauf an.

KULTURWANDERTAGE

Im Rahmen eines Kulturwandertages wird der Theaterbetrieb unter die Lupe genommen. Es können Module, die auf die Themen ihrer Klasse abgestimmt sind, gebucht werden. Sie beinhalten unter anderem einen Probenbesuch, eine Bühnenführung mit Workshop oder ein Interview mit verschiedenen Mitarbeitern des Saarländischen Staatstheaters.

MALWETTBEWERB „DIE KLEINE HEXE“

Jährlich findet zum Familienstück des Saarländischen Staatstheaters ein Plakatmalwettbewerb statt. Aus der Vielzahl der Einsendungen wählt eine Jury das Bildmotiv aus, das dann als Teil des Programmheftes dient. Eine Auswahl der Plakatentwürfe wird im Mittelfoyer ausgestellt. Auf die Sieger warten einige Überraschungen.

Termin:
Bitte in der Vorverkaufskasse des Saarländischen Staatstheaters bis zum 29. September 2017 abgeben oder einsenden:
Schillerplatz 2, 66111 Saarbrücken gegenüber dem Staatstheater