ANGEBOTE FÜR UNTERRICHTENDE

THEATERPÄDAGOGISCHES ZENTRUM SAAR

Die Theaterpädagogik des Saarländischen Staatstheaters ist Teil des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Saar. Dieses verknüpft das überzwerg – Theater am Kästnerplatz, die Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium sowie das Saarländische Staatstheater. Die neue Struktur ist durch einen Erlass des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes langfristig gesichert. Das Angebot des TPZ richtet sich an alle Schulformen und Altersstufen sowie an Lehrkräfte, und Pädagoginnen und Pädagogen aller Fachbereiche.
Weitere Informationen unter info@tpz-saar.de oder www.tpz-saar.de

FORTBILDUNGEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM LANDESINSTITUT FÜR PÄDAGOGIK UND MEDIEN

In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) bieten wir Fortbildungen mit Proben-besuch im Rahmen der Neuproduktionen „Nathan oder das Märchen von der Gleichheit“ und „Die kleine Hexe“ an. Termine und Schwerpunkte entnehmen Sie bitte dem LPM-Angebot.

KOSTPROBEN FÜR UNTERRICHTENDE

Unterrichtende haben die Möglichkeit bereits vor der Premiere einen Blick auf die neueste Produktion zu werfen. Neben einem Probenbesuch werden Hintergründe der Inszenierung erläutert und praktische Anregungen für den Unterricht gegeben. Termine und Schwerpunkte entnehmen Sie bitte dem LPM-Angebot oder dem Online-Spielplan des Saarländischen Staatstheaters.

KARTE DARSTELLENDES SPIEL

Für Darstellendes Spiel (DS)-Kurse aller Schulformen im Saarland gibt es die Möglichkeit, sich für die DS-Karte registrieren zu lassen und darüber vergünstigte Vorstellungen des Staatstheaters zu besuchen.

Interessierte Spielleiterinnen und Spielleiter melden sich unter: info@tpz-saar.de.