Late Night meets Theater

|  Spielplan

Neu in der sparte4: »Spätnachtschau« mit Michael Wischniowski | Sonntag, 1. April 2018, 21 Uhr, sparte4 – zu Gast: Schauspielerin Juliane Lang und Musiker Lenny Hartmann von den »Mushroom People«

In Anlehnung an die klassische Late Night Show à la der Tonight Show oder auch dem Neo Magazin Royale will sich die SpätNachtSchau mit Splittern aus unserer Digital-, Pop- und Theaterkultur befassen. Man könnte sagen, auf einer anarchischen Spielwiese trifft Sammy Davis Jr. auf Super Mario, Reclamheft auf Youtube, Willy Shakespeare auf Tom und Jerry. Ein bisschen schick, ein bisschen trashig, ein bisschen deep, ein bisschen street.

Gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles wird hinter die Kulissen geschaut, die Theaterschaffenden bekommen Gelegenheit, zu zeigen, was sie sonst so umtreibt, was ihre Arbeit gedanklich motiviert. All das im Talk, im Spiel, in kleinen Showeinlagen komödiantisch aufbereitet. Ein Schwerpunkt soll dabei der Umgang mit den digitalen Medien sein, experimentiert wird mit Live-Kamera,  Live-Bildbearbeitung, Live-Übertragung bei Facebook sowie der Nutzung von Twitter und snapchat.  Moderne Medien und Kommunikationskanäle ermöglichen die endlose Selbstbespiegelung.  Als ein riesiger Remix will die SpätNachtSchau vor allem unterhalten. Michael Wischniowski, Schauspieler des Saarländischen Staatstheaters, führt das Publikum durch den ästhetischen Selbstfindungsprozess und hofft, in diesem Kuddelmuddel auf etwas zu stoßen.

In der ersten Ausgabe am Ostersonntag, 1. April 2018 sind Schauspielerin Juliane Lang und der Musiker Lenny Hartmann von den »Mushroom People« zu Gast.

Sonntag, 1. April 2018, 21 Uhr, sparte4
Karten