Haben Sie nochmal das Bedürfnis, sich Stress und Ärger von der Seele zu lachen? Dann haben wir einen guten Programm-Tipp:

Der Titel des Stückes lässt schon einiges vermuten:  »Schöne Bescherungen« demonstriert plakativ, dass gemeinsame Familienfeste oft so gar nichts mit Harmonie und liebevollem Miteinander zu tun haben, wie man sich das insgeheim wünscht. Schauspieler und Autor Alan Ayckbourn beschreibt in seiner Komödie einfühlsam und gleichzeitig auf komische Art und Weise das, was viele von uns kennen: Erwartungen, die gerade zu besonderen Anlässen - der Weihnachtsabend kann hier sinnbildlich stehen für alle Arten von Familienfeierlichkeiten – enttäuscht werden, weil die »liebe Familie« dank eigener Befindlichkeiten und mitgebrachter Probleme alles andere als vorbildlich ist und sein kann … Die ein- oder andere Szene kommt vielen im Publikum bestimmt wohl bekannt vor – vielleicht ist es deshalb so lustig?


Die Presse schrieb nach der Premiere: »Ein abgründiger Abend mit einem vorzüglichen Ensemble.(...) Ayckbourn überspitzt gerade so weit, dass man sich im Publikum prächtig amüsieren kann, obwohl man sich und andere wiedererkennt. (...) Till Weinheimer lässt seinem vorzüglichen Ensemble viel Raum und erweist allen Figuren Respekt. (...) Nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder mit vielen anderen zum Lachen ins Theater. Das allein ist unbezahlbar.« (Saarbrücker Zeitung)

Machen Sie sich ein eigenes Bild – das sind die nächsten Vorstellungstermine von »Schöne Bescherungen«:
Februar 02., 04., 08.
März 03., 06., 25.
Mai 11., 27., 29.
Juni 10., 22.

Ihr Kontakt zur Vorverkaufskasse:

Schillerplatz 2, 66111 Saarbrücken, Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag: 10 – 14 Uhr
Telefon (0681) 3092-486 | Fax (0681) 3092-416 | E-Mail kasse@staatstheater.saarland

Ab Samstag (11. Dezember 2021) brauchen Besucher*innen mit einer Auffrischungs-Impfung (Booster) keinen zusätzlichen negativen Covid- Test mehr vorlegen, das hat der saarländische Ministerrat beschlossen. Diese Personen sind dann von der Testpflicht dort, wo die 2G-Plus-Regel gilt, befreit: etwa in allen Kultureinrichtungen oder in Restaurants etc... Die Corona-Rechtsverordnung wurde dementsprechend angepasst. Natürlich wird an den Eingängen des Saarländischen Staatstheaters der Nachweis der Booster-Impfung kontrolliert. Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis bereit.

ACHTUNG: FÜR ALLE BESUCHER*INNEN, DIE NOCH KEINE AUFFRISCHUNGS-IMPFUNG ERHALTEN HABEN, GILT WEITERHIN DIE 2G-PLUS-REGELUNG!

Das heißt, dass nur Besucher, die geimpft* oder genesen sind und zusätzlich einen negativen Covid-Test** vorlegen (maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder 48 Stunden alter PCR-Test), Einlass in die Spielstätten erhalten.*** Bitte halten Sie die entsprechenden Nachweise zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis beim Einlass zur Kontrolle bereit.

Es gilt für alle wieder Maskenpflicht: Vom Betreten bis zum Verlassen der Spielstätten ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, auch am Platz während der Aufführung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

* Impfnachweise sind in digital auslesbarer Form vorzulegen (als App auf dem Smartphone oder per QR-Code auf Papier). ** Die Tests müssen von einer offiziellen Teststelle (Testzentrum, Apotheke, Arzt etc.) durchgeführt worden sein, Selbsttests werden nicht anerkannt. *** Von der Pflicht zur Vorlage eines 2G-Plus-Nachweises ausgenommen sind Personen mit medizinischer Kontraindikation (Negativ-Test erforderlich), Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler bundesdeutscher Schulen, die regelmäßig an den Testungen in der Schule oder Kita teilnehmen.

Die Jury hat Autorin Laura Tirandaz und Übersetzer Uli Menke zu Preisträgern gekürt, der Publikumspreis geht an »Der Vorgang (Le processus)«.

Weiterlesen

Deutscher Theaterpreis würdigt digitale Projekte in Form eine Retrospektive – mit dabei: »14. Festival Primeurs« und »Silvio und Michi haben Zeit«

Weiterlesen

Einführungen, Videos und Podcasts sind jetzt online in der neuen Mediathek des Saarländischen Staatstheaters abrufbar.

Weiterlesen

Kostenlose Theaterkarten für Studierende der Universität des Saarlandes, der HfM Saar und der HBK Saar

Weiterlesen