• Sep
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Okt
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Nov
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Dez
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 2021
  • Jan
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Feb
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • Mär
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Apr
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Mai
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jun
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Aug
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

KARTENKONTINGENT FÜR EXTRAS AM 4. UND 5. JULI AUFGESTOCKT!

Gleich Karten sichern unter +49 (0)681 3092-486

Gute Nachrichten zum Wochenanfang: Wir können unser Kartenkontingent für unsere beiden Extras am Samstag, 4. Juli 2020 und Sonntag, 5. Juli 2020 aufstocken – damit gibt´s für beide Veranstaltungen wieder Karten! Möglich wird dies durch die Lockerung der Saarländischen Corona-Verordnung, nach der Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ab sofort wieder von bis zu 150 Personen besucht werden können*. Am besten, Sie sichern sich gleich Ihre Tickets: Unsere Kartenhotline unter +49 (0)681 3092-486 ist montags bis freitags von 10-18 Uhr und samstags von 10-14 Uhr geschaltet!

Samstag, 4. Juli 2020, 20 Uhr, Großes Haus: »Frauen Lieben Leben«
Neben bekannten und beliebten Gesangsstücken von Beethoven, Schumann und Hindemith erklingen als ganz besonderes Schmankerl auch selten gespielte Lieder aus der Feder Clara Schumanns – ein Abend großer Gefühle, der Sehnsüchte gleichermaßen weckt und stillt. Als Solisten sind zu hören: Judith Braun (Mezzosopran) und Peter Schöne (Bariton), am Klavier: Jutta Ernst und Alexander Fleischer
Der Abend wird live auf SR2 KulturRadio übertragen: UKW 91,3 | SR2.de | DAB+

Sonntag, 5. Juli 2020, 20 Uhr, Großes Haus: »Hommage à Legrand«
O là là, was für ein Abend: Valda Wilson, Carmen Seibel und Salomón Zulic del Canto erinnern an die französische Filmmusik- und Jazz-Legende Michel Legrand, ohne dessen melancholisch-gefühlvolle Musik Filme wie »Yentl«, »Les Parapluies de Cherbourg« oder »Thomas Crown ist nicht zu fassen« nur halb so schön wären. Als Stargast mit dabei: Ingrid Peters. Für die stilechte Begleitung sorgen Achim Schneider (Klavier), Jörg Jenner (Kontrabass) und Kevin Naßhan (Schlagzeug); Susanne Wachs führt als Moderatorin durchs Programm.

Einlass ab 19:30 Uhr, Programmdauer: jeweils ca. 90 Minuten und sind ohne Pause.

Tickets gibt es ab sofort ausschließlich telefonisch bei der Vorverkaufskasse des Saarländischen Staatstheater unter der Nummer (0681) 3092-486, erreichbar von Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag: 10 – 14 Uhr.

*In den Räumen des Saarländischen Staatstheaters gelten die bestehenden Abstandsregelungen sowie die Maskenpflicht (fürs Betreten und Verlassen der Spielstätten, am Platz, sprich: während der Aufführung, darf die Maske abgelegt werden). Bitte hier klicken, um mehr über Hygieneregeln und Sicherheitsmaßnahmen zu erfahren.

ES GEHT WIEDER LOS: NEUES PROGRAMM ONLINE!

Im Beisein der Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes, Christine Streichert-Clivot, hat das Saarländische Staatstheater heute – Mittwoch, 10. Juni 2020 – seinen neuen Spielplan für die erste Hälfte der Saison 2020/2021 veröffentlicht.

Die Ministerin erklärte: »Wo ein Virus uns zwingt, Abstand zu nehmen, lassen Kunst und Kultur uns zusammenrücken. Ein Theater kann die Welt immer neu erfinden. Und genau das tun Bodo Busse und sein Team. Das gesamte Team des Staatstheaters brennt für die neue Spielzeit. Wir dürfen uns auf ein Feuerwerk der Kreativität freuen und darauf, Theater neu zu erleben. An die vergangenen wie auch die kommenden Monate werden wir uns lange erinnern, da bin ich mir sicher.« Generalintendant Bodo Busse und der Kaufmännische Direktor Prof. Dr. Matthias Almstedt dankten der Ministerin für den verlässlichen und konstruktiven Austausch: »In schwierigen Zeiten ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit besonders wichtig.«

Von September bis Ende Dezember kommen insgesamt 13 Neuproduktionen sowie zwei Wiederaufnahmen auf die Bühnen von Großem Haus, Alter Feuerwache und der sparte4. Das Publikum kann sich auf fünf Uraufführungen (eine im Musiktheater und je zwei in Ballett und Schauspiel) sowie eine Europäische Erstaufführung und eine Deutsche Erstaufführung im Schauspiel freuen.

Der Kartenvorverkauf für die neue Saison beginnt im August: Ab dem 18. August 2020 räumt das Staatstheater seinen Abonnent*innen als besonderen Treuebonus ein Vorkaufsrecht ein. Damit will das Theater den Umstand mildern, dass wegen der empfohlenen Sicherheitsabstände bis Kalenderjahresende leider keine Abonnements angeboten werden können. So kommen die Abonnent*innen in den exklusiven Genuss, sich trotz des drastisch reduzierten Sitzplatzangebotes in allen Spielstätten als Erste Karten zu sichern. Das Staatstheater ist optimistisch, ab Januar 2021 wieder mit den Abo-Reihen starten zu können (Bekanntgabe des Abo-Programms voraussichtlich im Herbst). Der reguläre Vorverkauf beginnt am 24. August 2020.

Und hier geht´s zur digitalen Übersicht aller Premieren und Wiederaufnahmen, die von September bis Dezember zu sehen sind. Sie möchten in der Spielplanbroschüre des Saarländischen Staatstheaters blättern? Hier können Sie sich das Heft als pdf herunterladen. Viel Spaß beim Stöbern in unserem neuen Programm!

Herzliche Grüße und vor allem:
Bleiben Sie gesund!

 

Als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) musste das Saarländische Staatstheater die aktuelle Saison vorzeitig beenden. Sie haben Fragen zur Kartenrückgabe oder zum Abonnement? Das Team unserer Theaterkasse hilft Ihnen gern telefonisch unter (0681) 3092-486 oder per Mail an kasse@staatstheater.saarland weiter.

Liebe Theaterfans, »Stay at home – Wir kommen zu Euch!«: Unter diesem Motto wollen wir mit Video-Clips kleine Lichtzeichen im »Coronavirus-Alltag« setzen und Euch digital zu Hause erfreuen. Ab sofort gibt´s Tag für Tag einen kleinen Clip quer durch alle Sparten ...