Spartensprecher: Renommierte Autoren zu Gast

|  Spielplan

Jakob Nolte und Sasha Marianna Salzmann lesen in der sparte4

Die junge – wohlbemerkt literarische – Schreibe ist zu Gast im Spartensprecher: Mit Jakob Nolte und Sasha Marianna Salzmann stellen zwei renommierte Autoren ihre Werke  – beiden waren für den Deutschen Buchpreis 2017 nominiert – vor.  

Den Auftakt macht am Donnerstag, 14. Dezember 2017, Jakob Nolte, der sich mit seinem zweiten Roman als Meister des Wahnwitzes erweist. In »Schreckliche Gewalten« zeichnet er einen schwarzen Regenbogen des Horrors über die Welt: Eines Nachts verwandelt sich Hilma Honik in einen Werwolf und tötet ihren Mann. Von nun an sind ihre beiden Kinder auf sich selbst gestellt: immer in der Angst, die Bestialität liege in der Familie und könne auch von ihnen Besitz ergreifen. Noltes Text ist eine fantastische Sinnsuche durch das 20. Jahrhundert und die Unwägbarkeiten menschlichen Verhaltens.

Am Donnerstag, 25. Januar 2018, liest dann Sasha Marianna Salzmann aus ihrem Debütroman »Außer sich«: Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre verkrallen sie sich in die Locken des anderen, wenn die Eltern aufeinander losgehen. Später, in der westdeutschen Provinz, streunen sie durch die Flure des Asylheims. Und noch später verschwindet Anton. Spurlos. Irgendwann kommt eine Postkarte aus Istanbul – ohne Text, ohne Absender. In der flirrenden, zerrissenen Stadt am Bosporus und in der eigenen Familiengeschichte macht sich Alissa auf die Suche ...
Wer sagt dir, wer du bist? Davon und von der unstillbaren Sehnsucht nach dem Leben selbst erzählt Sasha Marianna Salzmann in ihrem Roman.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20 Uhr, sparte 4 | Karten
Spartensprecher: Schreckliche Gewalten

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20 Uhr, sparte4 | Karten
Spartensprecher: Außer sich

Jakob Nolte | ©Rachel Israela