Adrian Pourviseh »Das Schimmern der See«

Literatur der Transformation

Deutsch-französische Lesereihe

So 14. Apr
18:00 Uhr
Karten
Funkhaus Halberg Studio Eins
So, 14. Apr, 18:00 UhrKarten

Adrian Pourviseh »Das Schimmern der See«

Literatur der Transformation

Der Autor spricht im Studio Eins, Funkhaus Halberg mit Moderatorin Tilla Fuchs.

 

 

Spannende Romane, brandaktuelle Themen: Die neue deutsch-französische Lese- und Diskussionsreihe »Literatur der Transformation« nimmt Themen in den Blick, die uns allen auf den Nägeln brennen. Die Reihe wird vom Saarländischen Staatstheater gemeinsam mit dem Saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur, SR 2 KulturRadio und dem Institut d’Études Françaises Saarbrücken veranstaltet.

Um Einwanderung geht es in dem Comic »Das Schimmern der See«, den der junge iranisch-deutsche Autor Adrian Pourviseh geschrieben und gezeichnet hat. Vor zwei Jahren war der Autor an Bord der »Seawatch 3«, einem Seenotrettungsboot auf dem Mittelmeer. Der Comic beschreibt die Anspannung bei den Einsätzen und die Bedrohung durch die libyschen Küstenwache, die für ihre Pushback-Aktionen bekannt ist. Es heißt, sie handele im europäischen Auftrag, wenn sie die Flüchtlingsboote an afrikanische Küsten zurückdrängt.

Der Comic ist ein gezeichneter Augenzeugenbericht von den Außengrenzen Europas.

Mit freundlicher Unterstützung

Schirmherrin der Lesereihe ist Ministerpräsidentin und Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französischen kulturellen Beziehungen Anke Rehlinger.

Schirmherrin der Lesereihe ist Ministerpräsidentin und Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französischen kulturellen Beziehungen Anke Rehlinger.