Lesung: Max Goldt

Do 10. Okt
19:30 Uhr
Alte Feuerwache
Do, 10. Okt, 19:30 UhrKarten

Lesung: Max Goldt

Der Wortästhet, Humorist und Kabarettist liest am Donnerstag, 10. Oktober, um 19:30 Uhr in der Alten Feuerwache

»Auf die Unklarheiten in der Systematik der Dinge hinzuweisen ist nur eine der ehrenwerten Aufgaben, denen sich der deutsche Kolumnist Max Goldt verschrieben hat. Kaum einer versteht es so wie Goldt, die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu schieben und den heutigen Alltag auf seine Widersprüche und Kuriositäten hin abzutasten.« Regula Fuchs, Der Bund, Bern (CH)

»Max Goldt zu hören ist doppelter Genuss, denn seine Kolumnen sind eigentlich ›Lyrics‹, die des Interpreten bedürfen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.« Westfalenpost

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo »Foyer des Arts«, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit dem Zeichner Stephan Katz (Katz & Goldt) zehn Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis und 2016 der Göttinger Elch.

Zuletzt erschienen:

Bücher
- Räusper, Comic-Skripts in Dramensatz
- Lippen abwischen und lächeln

Comic-Bücher Katz & Goldt
- Väter im Türspalt

Hörbücher
- Genieß deinen Starrsinn an der Biegung des Flusses
- Komischerweise schreie ich Hallo statt Hilfe (28.11.24)
- Musik-CD Draußen die herrliche Sonne (6 CD-Box)