Rik*Henri: One World Show

Konzert-Performance mit Rik Henri van Ginkel …

Sa 11. Mai
19:30 Uhr
Karten
Alte Feuerwache
Sa, 11. Mai, 19:30 UhrKarten

Rik*Henri: One World Show

Konzert-Performance mit Rik Henri van Ginkel

»…mit dem gewissen Schmelz in der Stimme…, mehr Punkte als Deutschlands ESCBeitrag sind ihm schon heute sicher…, der nicht nur wunderbar am Klavier intoniert, sondern auch höchst eindrucksvoll und eindringlich selbst komponierte Songs und Chansons interpretiert…« (Burkhard Jellonnek und Kurt Bohr - Opus Kulturmagazin)

Rik Henri van Ginkel, ein vielseitiger junger Musiker, kommt mit seiner »One World Show« in die Alte Feuerwache nach Saarbrücken. Ein Ort, wo er bereits in mehreren Produktionen - wie zuletzt als musikalischer Leiter, Komponist und Live Musiker in dem Schauspiel »Gabriel« - gewirkt hat.

Der Master of Music-Absolvent lebt nach Studienaufenthalten in Wien, Helsinki und Saarbrücken mittlerweile in Paris. Was bei seiner »One World Show« passiert, ist schwer zu beschreiben; man muss es erleben. Der Musiker bündelt all seine künstlerischen Fähigkeiten, tritt als Konzertpianist auf, um im nächsten Moment als Pop Sänger mit Gitarre zu performen.

Indem er auf der Bühne Diversität und Freiheit lebt, verschiedene musikalische Stile performt, unterschiedliche Rollen einnimmt, präsentiert er seine Bühnenshow als Spiegel für eine freiheitliche Welt. Das Publikum darf sich inspirieren lassen zu einem respektvolleren Miteinander durch eine junge, farbenreiche, moderne und dem Zeitgeist entsprechenden Performance. Es ist ein Melting Pot, wo Unterschiedliches nebeneinander stehen darf, akzeptiert wird, funktioniert und bereichert; eben so wie es das Ideal in der Gesellschaft ist. Der klassische Musiker RIK und der Popartist HENRI vereinen sich zu RIK*HENRI, verschmelzen miteinander und kreieren eine eigene Form von Konzert.

Aktuell ist Rik * Henri in der Produktion seines Doppelalbums »One«, als Koproduktion im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks und The Marmalade Studios in Hamburg.

Neben Solowerken produziert er zusammen mit dem Violinisten Kirill Troussov, dem Cellisten Bruno Philippe und der Band MonoPunk.

Video & Foto