Ruß – eine Geschichte von Aschenputtel

Staatsballett Karlsruhe

Tanzfestival Saar 2024

Fr 08. Mär
19:30 Uhr
Karten
Großes Haus
Fr, 08. Mär, 19:30 UhrKarten

Ruß – eine Geschichte von Aschenputtel

Staatsballett Karlsruhe

Tanzfestival Saar 2024

Das populäre Märchen von Aschenputtel einmal anders erzählt, nämlich aus der Sicht einer der beiden Stiefschwestern. Livia leidet wie Clara, das Aschenputtel, unter den Machtspielen der Mutter; sie entdeckt in Clara ihr Gegenstück, ihre Bewunderung schlägt jedoch in Eifersucht um. Am Ende bekommt trotz der Bemühungen von Livias Mutter Clara den Prinzen – wie wir es kennen.

Bridget Breiner verlegt in ihrem Handlungsballett, das 2013 mit dem Theaterpreis »Der Faust« ausgezeichnet wurde, die Geschichte ins Bergarbeitermilieu. Die musikalische Collage, die live gespielte Akkordeonmusik neben Ausschnitte aus der »Aschenbrödel«-Musik von Johann Strauß Sohn und amerikanische Arbeiterlieder stellt, spiegelt einfühlsam Livias Innen- und Außenwelt.

 

Choreographie: Bridget Breiner
Ausstattung: Jürgen Franz Kirner
Licht: Patrick Fuchs
Musik: Johann Strauß Sohn, Marko Kassl, Woody Guthrie, Nina Simone

Video & Foto
Mit freundlicher Unterstützung