Studio Amore

Musiktheaterakademie 2024

Junge Stimmen / Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar …

Do 07. Mär
19:30 Uhr
Karten
Fr 08. Mär
19:30 Uhr
Karten
Sa 09. Mär
19:30 Uhr
Karten
So 10. Mär
18:00 Uhr
Karten
Alte Evangelische Kirche St. Johann
Do, 07. Mär, 19:30 UhrKarten
Fr, 08. Mär, 19:30 UhrKarten
Sa, 09. Mär, 19:30 UhrKarten
So, 10. Mär, 18:00 UhrKarten

Studio Amore

Musiktheaterakademie 2024

Drei Workout-Opern: »The Telephone« von Gian Carlo Menotti, »Hin und zurück« von Paul Hindemith und »Schwergewicht oder Die Ehre der Nation« von Ernst Křenek. In deutscher und englischer Sprache.

Stemmen und Schwitzen, Trimmen und Trainieren – im Studio Amore sind alle auf dem Weg zur individuellen Bestleistung. Die Arbeit am eigenen Körper, an der Beziehung, an sich selbst gehört nun einmal dazu, um noch ein bisschen optimierter und flexibler durchs Leben zu gehen. Lucy hält den Weltrekord im Dauertelefonieren in Menottis »The Telephone«, überhört jedoch die verzweifelten Versuche Bens, ihr eine einzige wichtige Frage zu stellen.

Eine delikate Nachricht führt bei Helene und Robert, dem Paar in Hindemiths Miniaturoper »Hin und zurück«, zum Eifersuchtsmord im Affekt, der im Rückwärtsgang zwar nicht ungeschehen gemacht, aber zumindest in Frage gestellt werden kann.

Schließlich gerät ein mehr mit seinem Trainingsgerät als seiner Frau verbundener Meisterboxer in Křeneks »Schwergewicht« von einer absurden Situation in die nächste und wird zur Überraschung aller zum Nationalhelden ernannt.

Drei komische Kurzopern verbinden sich in »Studio Amore« zu einem tempo- und pointenreichen Workout-Opernabend mit Gesangsstudent*innen der HfM Saar, bei dem ganz nebenbei zahlreiche Muskelgruppen beansprucht werden. Heiter bis tödlich geht es, von außen betrachtet, im Beziehungsalltag dieser modernen Menschen zu. Doch innerlich arbeiten deren Herzmuskeln zwischen Missverständnissen, Seitensprüngen und Eifersuchtsdramen im Dauerstress.

Besetzung

Inszenierung

Ini Gerath

Bühne & Kostüme

Matthias Kowall

Choreografie

Samuel Meystre

Studienleitung, musikalische Einstudierung

Hans-Jörg Neuner

Paul Hindemith: Hin und zurück

Robert

Min-Chia Shih

Helene, seine Frau

Yuliia AndriichukElisabeth Riumshyna

Fitnesstrainer

Tobias Ripplinger

Physiotherapeut

Leon Zimnol

Toni
Anastasia Telko

Flöte: Yu-Ching Li
Klarinette: Judith Johann
Alt-Saxophon: Marina Domenica Ferraro
Fagott: Francois Rodewald
Trompete: Yifan Sun
Posaune: NN
Klavier zu 4 Händen: Yoonjung Park, Jinhyeon Jeong
Klavier zu 2 Händen: Mathis Abbing
Harmonium: Helena Fontaine

Ernst Krenek: Schwergewicht oder Die Ehre der Nation

Adam Ochsenschwanz, Meisterboxer

Tobias Ripplinger

Evelyne, seine Frau

Eva Degitz

Gaston, Tanzmeister

Mykola Avdieiev

Jean Philippe Chey

Professor Himmelhuber

Leon Zimnol

Anna Maria Himmelhuber, seine Tochter

Johanna Oest

Ein Journalist

Vadym Kharov

Min-Chia Shih

Toni

Anastasia Telko

Mit freundlicher Unterstützung