Jon Jurgens

Als neues Ensemblemitglied stellt sich der Tenor Jon Jurgens dem Saarbrücker Publikum als Rinuccio (»Gianni Schicchi«) in der Premiere von Puccinis »Trittico« vor. In seiner ersten Spielzeit am Saarländischen Staatstheater singt er weiterhin Belmonte in Mozarts »Entführung aus dem Serail«, Un messaggero in »Aida« und Mottel Kamzoil in »Anatevka«.

Der gebürtige US-Amerikaner war von 2018 bis 2022 im Ensemble des Tiroler Landestheaters Innsbruck, wo er zahlreiche wichtige Partien seines Fachs interpretierte, darunter Mozart-Rollen wie Ferrando, Don Ottavio und Tamino, Alfredo in »La Traviata«, die Titelpartie in Massenets »Werther«, Gérald in »Lakmé«, Wilhelm Meister in Thomas’ »Mignon«, Narraboth in »Salome« sowie Roderick Usher in »The Fall of the House of Usher« und Golo in Schumanns »Genoveva«.

Jon Jurgens ist besonders der Boston Lyric Opera verbunden, wo er von 2014 bis 2017 als Jane and Steven Akin Emerging Artist gefördert wurde und in »The Rake’s Progress«, »Die lustige Witwe« und Martins »Le vin herbé« zu erleben war. 2017 wurde ihm der Stephen Shrestinian Award for Excellence verliehen. Weitere Stationen waren die Titelpartie von »The Picture of Dorian Gray« an die Odyssey Opera of Boston und die Opera Fayetteville, als Don José (»Carmen«) an die Opera Columbus sowie als Oedipus in »Oedipus Rex« mit dem Ensemble Emmanuel Music zusammen.

Ausgebildet an der Otterbein University in Westerville/Ohio und an der Ohio State University war Jon Jurgens für erste Engagements u. a. an der Sarasota Opera, der Des Moines Metro Opera, der Indianapolis Opera, der Utah Festival Opera und der Chautauqua Opera zu Gast.


www.jonjurgenstenor.com/


Besetzt in Il trittico ∙ Der Mantel

Un venditore/amante Il trittico

 

Besetzt in Il trittico ∙ Gianni Schicchi

Rinuccio Il trittico

Besetzt 2024/2025


Besetzt 2023/2024


Un Messaggero
Mottel Kamzoil, ein Schneider