The end, my friend

Wer hat meinen Hamster umgebracht? (hoffentlich ich)

Schauspiel von Rebekka David & Ensemble …

Fr 22. Mär
19:30 Uhr
Karten

Uraufführung

Premiere
So 24. Mär
18:00 Uhr
Karten
Mi 27. Mär
19:30 Uhr
Karten
Fr 29. Mär
18:00 Uhr
Karten
Di 09. Apr
19:30 Uhr
Karten
Do 11. Apr
19:30 Uhr
Karten
Fr 12. Apr
19:30 Uhr
Karten
Fr 19. Apr
19:30 Uhr
Karten
Fr 26. Apr
19:30 Uhr
Karten
Sa 27. Apr
19:30 Uhr
Karten
Alte Feuerwache 30 Min vor Beginn Ab 22.03.2024
Fr, 22. Mär, 19:30 UhrKarten
So, 24. Mär, 18:00 UhrKarten
Mi, 27. Mär, 19:30 UhrKarten
Fr, 29. Mär, 18:00 UhrKarten
Di, 09. Apr, 19:30 UhrKarten
Do, 11. Apr, 19:30 UhrKarten
Fr, 12. Apr, 19:30 UhrKarten
Fr, 19. Apr, 19:30 UhrKarten
Fr, 26. Apr, 19:30 UhrKarten
Sa, 27. Apr, 19:30 UhrKarten

The end, my friend

Wer hat meinen Hamster umgebracht? (hoffentlich ich)

Schauspiel von Rebekka David & Ensemble

Das Ende droht überall zugleich: Atomare Bedrohung, Klimawandel sowie das digitale Zeitalter haben Entfernungen aufgehoben. Doch die Idee einer Apokalypse ist keine neue, vielmehr ist sie eine anthroposophische Konstante – schon immer hat sich die Menschheit ausgemalt, wie und wann sie enden wird. Und obwohl der Maya-Kalender auslief, die Jahrtausendwende stattfand, Kometen an der Erde vorbeiflogen und wir alles Weitere aus dem Kino kennen, sind wir immer noch hier.

Im neuen Stück von Rebekka David, die in der letzten Spielzeit bereits mit »Oh, Mama!« zu Care-Arbeit und Mutterschaft arbeitete, werden die Narrative der Apokalypse bis hinein in unsere Popkultur befragt. Können wir uns das reale Ende von allem überhaupt noch vorstellen?