Theater und Schule

PRODUKTIONSKLASSEN

An drei bis fünf Terminen kann von der Konzeption über einen Workshop bis hin zu Proben, Vorstellungsbesuch und Künstler*innengesprächen erlebt werden, wie eine Inszenierung entsteht. Gibt es ein Stück im Spielplan, das für Ihre Klasse in Frage kommt? Dann sprechen Sie uns gerne darauf an.

Workshops zur Vor- und Nachbereitung

Ein Theaterbesuch ist ein Abend voller neuer Eindrücke. Die Ästhetik und Themen der Produktion werden im Vorfeld aufgegriffen und für die Schüler*innen mit theaterpädagogischen Übungen zu einer unvergesslichen und persönlichen Erfahrung.

SHORTFACTS FÜR DEN UNTERRICHT

Als Erweiterung des Workshops werden Hintergründe zu dem Konzept einer Inszenierung für die Unterrichtsgestaltung zusammengefasst. Zudem geben wir Anregungen für die praktische Vorbereitung auf den Theaterbesuch. Die JUST-Shortfacts sind über das Junge Staatstheater erhältlich.

MITTENDRIN-PROBENBESUCHE

Hautnah und mittendrin erleben Schüler*innen den Prozess einer Tanz-, Musik- und Schauspielproduktion. In Begleitung der Theaterpädagog*innen wird der Theateralltag mit all seinen Facetten zum vielseitigen Erlebnis. Auch im Rahmen eines Kulturwandertages können Module gebucht werden. Möglich ist eine Kombination aus Workshop, Probenbesuchen und Einblicke in Berufe am Theater.

SICHTVERANSTALTUNGEN FÜR UNTERRICHTENDE

Unterrichtende haben die Möglichkeit, bereits vor der Premiere einen Blick auf die neueste Produktion zu werfen. Neben einem Probenbesuch oder NEU auch im Rahmen ausgewählter Vorstellungen werden Hintergründe der Inszenierung erläutert und praktische Anregungen für den Unterricht gegeben.
Anmeldung über das Landesinstitut für Pädagogik und Medien.

MALWETTBEWERB mal nachträglich

Längst ist der Malwettbewerb des Saarländischen Staatstheaters eine Institution in der saarländischen Kulturlandschaft. Aus zahllosen Bildern wählt die Jury besondere Werke für eine Ausstellung im Mittelfoyer. In diesem Jahr freuen wir uns auf Bilder zu DONKEY DER SCHOTTE UND DAS PFERD, DAS SICH ROSI NANNTE nachdem Sie mit ihrer Klasse die Vorstellung besucht haben. Gesucht sind die schönsten Erinnerungen an den Theaterbesuch. Mitmachen können Einzelpersonen und Schulklassen.

Sobald Sie die Vorstellung mit Ihrer Klasse besucht haben, habe sie 3 Wochen Zeit die Bilder an das Saarländische Staatstheater (Junges Staatstheater, Schillerplatz 1, 66111 Saarbrücken) zu schicken. Gerne können die Bilder auch an der Vorverkaufskasse abgegeben werden. Eine Auswahl der Bilder wird in der Ausstellung im Mittelfoyer gezeigt.

Theaterpädagogisches Zentrum SAAR (tpz)

Die Theaterpädagogik des Saarländischen Staatstheaters ist Teil des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Saar. Dieses verknüpft das überzwerg – Theater am Kästnerplatz, die Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium sowie das Saarländische Staatstheater. Das Angebot des TPZ richtet sich an alle Schulformen und Altersstufen sowie an Lehrkräfte und Pädagog*innen aller Fachbereiche.

Jetzt Bühnenreif-schule werden

Das Projekt »Bühnenreif« ist eine Kooperation zwischen dem Saarländischen Staatstheater und überzwerg – Theater am Kästnerplatz. Ziel des Projekts ist es, dass alle Schüler*innen jeder Klassenstufe mindestens einmal pro Schuljahr eine Theatervorstellung im Staatstheater und überzwerg besuchen. Zusätzlich können die Schulen weitere Angebote wie Einführungen, Nachbesprechungen, Workshops und vieles mehr nutzen.

Weitere Informationen zu »Bühnenreif«: Telefon 0681 3092-414 oder Mail an l.pauer@staatstheater.saarland